Dermark Pty Ltd (Turnbury Orchard) - Reemoon Fruchtsortiermaschine

Die High-Tech-Fruchtsortiermaschine bietet Zitruserzeugern in Queensland eine bessere Verpackungs- und Mitarbeitereffizienz

Die Einführung einer Vorverpackungsanlage und hochmodernen Sortiermaschine hat einem Zitruserzeuger in Queensland geholfen, größere Packouts zu erzielen und den Arbeitskräftemangel abzufedern.

Laut Dermark Pty Ltd (Turnbury Orchard) mit Sitz in Gayndah, nördlich von Brisbane, wurden die neuen Anlagen und Maschinen im Februar pünktlich zur diesjährigen Erntesaison installiert. Geschäftsführer Sandy McLay erklärt, dass die neue Fruchtsortiermaschine des führenden internationalen Unternehmens Reemoon Flecken und Farbprobleme erkennen kann.

"Das hat das Arbeiten effizienter gemacht und ermöglicht nun das Erreichen der täglich gesetzten Ziele", sagte er. "Außerdem hat sie uns auch geholfen, den aufgrund von COVID-19 herrschenden Personalmangel abzupuffern, was ein sehr großer Vorteil war. Wir waren auf der Suche nach einem Sortierer für Schönheitsfehler, um grüne und zu saftige Früchte auszusortieren. Diese Maschine macht genau das, was Remoon verspricht. Ich habe diesen Sortierer am Anfang unserer Verpackungslinie positioniert, was verhinderte, dass unerwünschtes Obst am Ende der Linie verarbeitet wurde. Das hat sehr gut funktioniert und den Arbeitsdruck enorm verringert. Früher mussten acht Frauen Vollgas geben, um die Früchte vom Sortiertisch zu holen. Jetzt kommen nur Früchte mit Note 1 und Note 2 durch die Verpackungslinie. Der Ausschuss ist vorher schon weg."

McLay arbeitete zuvor im Gastgewerbe und erkannte die Notwendigkeit von Geschwindigkeit, Vielseitigkeit und Personalausstattung. Er sagt, Dermark war das erste Unternehmen in der Region, das die maschinelle Befüllung von Kartons eingeführt hat. Er war sich jedoch zunächst nicht sicher, wie die Maschine aufgebaut werden sollte, da aufgrund der in Australien geltenden Reisebeschränkungen keine Techniker aus China anreisen durften, um beim Aufbau zu helfen.

"Es war mir ein besonderes Anliegen, da auch viele unserer anderen Maschinen von ihren jeweiligen Technikern betreut werden", sagte McLay. "Durch das in Verbindung mit Corona herrschende Reiseverbot waren wir letztendlich gezwungen, alles selbst zu machen. Die Installation der Maschine war dann doch einfacher als gedacht und Prinzip ähnlich wie bei einem Meccano-Baukasten. In Anbetracht der Sprachunterschiede wurde alles über WeChat abgewickelt. Die Unterstützung von Reemoon war großartig - 24 Stunden, sieben Tage die Woche. Es wurden sogar einige Ersatzteile geliefert. Insgesamt kam die Maschine in drei Abschnitten an. Wir haben sie einfach so zusammengebaut. Daher verstehen wir jetzt auch selbst gut, wie alles funktioniert und warum bestimmte Teile an verschiedene Orte gehören." Die Installation wurde mit Hilfe des australischen After-Sales-Ingenieurs Shane von Reemoon durchgeführt.

Das Unternehmen war eines von 15 Unternehmen, die im Rahmen des Programms Rural Economic Development (RED) einen Zuschuss von 250.000 US-Dollar von der Regierung des Bundesstaates Queensland für die Vorverpackung und Schnellkühlanlage auf der Farm erhielten.

Reemoon wurde 2001 gegründet und verfügt über Systeme, die auf viele Prozesse in der Erntevearbeitung zugeschnitten sind, einschließlich Qualität, Optik, Gewicht, Farbe, Dichte und Fehlersortierung. Im vergangenen Jahr hat ein weiterer australischer Zitrusanbauer, Sparacino Farms an der Central Coast von New South Wales, die Reemoon-Technologiesysteme ebenfalls in der Verpackungshalle seines Unternehmens aufgestellt. McLay zufolge war deren Empfehlung ausschlaggebend, sich für diese Sortiermaschine zu entscheiden.

"Anfangs hat mich die Tatsache fasziniert, dass sie Kameras verwendeten", sagte er. "Das Display habe ich nie wirklich gesehen, da ich eigentlich ursprünglich nach Deutschland gehen sollte, aber wegen COVID war ich nicht da. Also habe ich viel darüber gelesen und (mit Sparacino Farms) telefoniert. Die waren mit dem System sehr zufrieden und ich fand den Preis auch sehr attraktiv. Daher war ich auch bereit, es auszuprobieren. Mir wurde gesagt, wie es funktioniert und was nicht geht. Dann habe ich genau alle Anweisungen von Reemoon befolgt."

Dermark beliefert die lokalen Supermärkte Woolworths, Coles und Aldi und exportiert auch nach Übersee nach China, Taiwan, Thailand, Hongkong sowie in die Vereinigten Arabischen Emirate. Die Region produziert nicht viele Navel-Orangen. Die Sortiermaschine hat jedoch schon viele Mandarinen, Zitronen und Limetten verarbeitet. In Bezug auf die Produktion, so McLay, war es trotz der langsameren Abläufe aufgrund des Arbeitskräftemangels bei der Ernte der Früchte ähnlich wie in der letzten Saison, was damals zu einer 30%igen Lohnerhöhung geführt hat. Nun hat der neue Maschinenpark das Personal im Packschuppen halbiert.

Laut McLay erregt die neue Anlage bereits das Interesse anderer Erzeuger. „Lokale Erzeuger haben gehört, dass wir einen Sortierer für Schönheitsfehler haben und lassen nun bereits hier abpacken“, sagte McLay. „Wenn jemand vorbeikommen und sich das ansehen möchte, ist er herzlich willkommen. Die neue Maschine liefert mit Sicherheit einheitlichere Qualitätsklassen und ermöglicht es unseren Sortierern, sich auf bestimmte Qualitäten zu konzentrieren. Wir sind mit der Maschine zufrieden und haben in diesem nicht wirklich etwas daran auszusetzen."

Für mehr Informationen:
Sandy McLay
Dermark Pty Ltd
Phone: +61 7 4161 2457
dermark@bigpond.com.au 

Jiangxi Reemoon Technology Holdings Co., Ltd.
overseas1@reemoon.com.cn 
www.reemoon.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet