Neue Sortiermaschine für empfindliche Produkte

Die italienische Erzeugerorganisation Biorto Ibleo aus Ispica (Ragusa) hat die Calibra-V von Bulltec in seiner Anlage installiert. Es handelt sich um eine elektronische Sortiermaschine für Zucchini. 

"Die bei Biorto Ibleo eingerichtete Sortiermaschine besteht aus einem einfachen Band, das durch einen modularen Typ ausgetauscht werden kann, der das Gemüse zur Sortierstufe befördert. Mit dieser Methode kann auch nasses Erntegut effektiv verarbeitet werden, da das vorhandene Wasser während des Transports verteilt wird. Die erforderliche Wartung ist eine periodische Überprüfung der korrekten Spannung des Antriebsriemens. Es können Parameter für Länge, Durchmesser und Fläche eingestellt werden. Der elektronische Scanner von Bulltec identifiziert die Merkmale des Gemüses und leitet es schnell und präzise zu den richtigen Sortierausgängen. Das Auswurfsystem ist mit speziellen Dichtungen ausgestattet, die es ermöglichen, das verarbeitete Erntegut schonend zu den Sortierausgängen zu befördern", sagt Ruggero Ricci, Geschäftsführer von Bulltec.

Die Auswurfgeschwindigkeit und -kraft kann leicht an verschiedene Gemüsesorten angepasst werden. Die Autonomie des Transportsystems minimiert das Risiko von mechanischen Ausfällen. Der elektronische Sortierer Calibra-V kann vollständig an die Bedürfnisse von Landwirten angepasst werden, die verschiedene Gemüsesorten an einem Tag sortieren müssen.

Ein Transport- und Auswurfsystem, das für jede Art von Erntegut geeignet ist, ermöglicht einen schnellen Wechsel vom Sortieren von Paprika zum Sortieren von Auberginen, Gurken oder anderen Gemüsesorten und minimiert so die Ausfallzeiten.

Durch seine Flexibilität im Einsatz kann die Calibra-V in eine bereits bestehende Installation integriert oder eine komplette Verarbeitungslinie realisiert werden.

Giovanni Milana und sein Sohn

"Das Erntegut wird in einen Wasserspeichertank gekippt, wo eine Hydraulikpumpe das Gemüse zu einer vibrierenden Sortierebene transportiert. Hier wirft die Maschine das Gemüse aus, das nicht für die Vermarktung geeignet ist, und legt es in die zentrale Bahn, die es in Kisten oder Sammelbehälter legt. Das zugelassene Erntegut gelangt weiter auf die beiden Bahnen der Sortiermaschine, um in die entsprechenden Kisten sortiert zu werden. Am Ende des Prozesses wird das Gemüse in Kisten verpackt und auf das obere Förderband der Sortiermaschine gelegt. Diese werden am Ende sortiert", sagt Ricci. 

Für weitere Informationen:

Ruggero Ricci
Bulltec
Via Calcinaro 2601
47522 Cesena (FC) - Italien
+39 349.6923431
ruggero@bulltec.it
www.bulltec.it 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet