Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Europäische Beerenobst-Regaldaten mit dem neuen Roamler Berry Monitor in Echtzeit sichtbar

Europäische Beerenfruchtdaten als Ganzes betrachten. Ab sofort bietet Roamler diese Möglichkeit auf einem übersichtlichen Armaturenbrett mit dem neu eingeführten Berry Monitor an. Die Crowdsourcing-Plattform stellt seit zehn Jahren über eine Smartphone-Community den Beteiligten in der gesamten Obst- und Gemüsekette vom Züchter bis zum Einzelhändler detaillierte Informationen und Fotos zur Verfügung, bietet diese nun aber erstmals auch in einem Abonnementformular für die spezifische Beerenobstkategorie an.

Jilles Klumper und Christiaan Rijnhout von Roamler

„Welche Marken stehen im Regal? Wie viele SKUs sind enthalten? Wie hoch ist der Preis (pro Kilo), die Herkunft, der Bio-Anteil, die Verpackungsgröße und neben welcher Frucht befindet sich die Beerenfrucht? Alle Fragen, die sich mit den beiden Fotos, vor allem aber mit den Daten, welche die ‚Roamlers‘ sammeln, beantworten lassen, werden beleuchtet. Mit diesem Berry Monitor hat die Kette in Echtzeit Einblick, wer welche Beerenfrüchte zu welchem Preis an welchen Supermarkt liefert“, sagt Jilles Klumper.

„Ideale Daten für Exporteure z.B. in Südafrika, Südamerika und Südeuropa, aber auch für Einkäufer und Kundenbetreuer in Nordwesteuropa. Es bietet einfache Werkzeuge, um das Category Management in Richtung Einzelhändler weiterzuentwickeln“, stimmt Christiaan Rijnhout zu. Als Sohn eines Fruchtimporteurs ist er nun seit 8,5 Jahren  in Zusammenarbeit mit Roamler tätig.

Fragmentiert
„Wir erhielten eine Anfrage von einer Partei im Weichobstsektor, das Angebot im europäischen Obst- und Gemüseregal regelmäßig zu überwachen und als diese Nachfrage vom Markt kam, kamen wir auf die Idee, dies für die gesamte Kategorie anzubieten. Wir haben die gesamte Kategorie von Erdbeeren, Heidelbeeren und roten Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Mischverpackungen einbezogen. Die Kategorie der Beerenfrüchte ist noch sehr zersplittert, erlebt aber ein sehr interessantes Wachstum. Deshalb sehen wir viele Möglichkeiten für diesen Berry Monitor. Auch andere Marktforscher können diesen Monitor abonnieren. Denn wir stellen fest, dass der Verkauf von Beerenobst, insbesondere in den südlichen Ländern, immer noch ein ziemlich blinder Fleck im Datenland ist.“

600 Standorte im europäischen Einzelhandel
„Wir stellen den Teilnehmern detaillierte Berichte über Einheit, Preis und Werbung zur Verfügung, einschließlich Fotos der Preisschilder und Herkunftsländer der einzelnen Produkte. Der Monitor bietet einen guten Einblick in den Übergang der Saisons, indem er den Lieferanten und das Herkunftsland verfolgt. Durch die Darstellung in Power BI sind diese Daten im Dashboard in Echtzeit sichtbar und zugänglich. Alle Fotos lassen sich in der Online-Ansicht einfach anzeigen und herunterladen“, so Rijnhout. Der Berry Monitor wird offiziell am 1. Januar 2021 starten, aber bis dahin haben bereits die ersten beiden Runden des europäischen Einzelhandels stattgefunden und die ersten Daten wurden an 600 Standorten europäischer Supermärkte gesammelt, darunter Aldi, Lidl, Tesco, Carrefour und E-Leclerc.

„Wir gehen zunächst von einem monatlichen Vor-Ort-Besuch unserer Roamler aus, aber je mehr Interesse besteht, desto detailliertere Daten können wir zur Verfügung stellen. Je nach den gewünschten Daten wird dieses Abonnementformular zu einem Preis von 1.000 bis 1.500 Euro pro Monat herausgegeben und dann stehen dem Kunden die gekauften Daten jederzeit zur Verfügung“, sagt Christiaan. Auf die Frage, ob ein Monitor für andere Kategorien wie Exoten oder Fruchtgemüse demnächst folgen wird, antwortet er: „Das hoffen wir jedenfalls, nur wollen wir den Berry Monitor erst einmal richtig einrichten. Im vergangenen Jahr brachte Roamler eine Investition von 20 Millionen Euro von Endeit Capital, SmartFin und dem Achmea Innovation Fund auf. Die neue Investition wird dazu verwendet, das Wachstum in ganz Europa zu beschleunigen und dieser Berry Monitor ist ein erstes Beispiel dafür!“

Klicken Sie hier, um sich zu registrieren.

Um Zugang zum Dashboard zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an Christiaan Rijnhout, um die Login-Details zu erfahren. 

Mehr Informationen:
Roamler Netherlands 
Christiaan Rijnhout
Westerdoksdijk 411
Amsterdam
Mobil: + 316-82800186
christiaan.rijnhout@roamler.com
www.roamler.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet