Spar Österreich setzt auf Bio-Gemüse aus dem Schloss-Naturschutzgebiet

"Bio-Ware heuer gefragter als je zuvor"

Herbstzeit ist Gemüsezeit. Der Familienbetrieb von Maria und Georg Pfurtscheller aus Terfens baut seit fünf Jahren auf dem Gebiet des ehrwürdigen Schloss Tratzberg zwischen Schwaz und Jenbach Bio-Herbstgemüse an. Exklusiv für die Tiroler SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkte sind jetzt Bio-Karotten, Bio-Knoblauch und Bio-Kürbis erhältlich. Der landwirtschaftliche Betrieb von Maria und Georg Pfurtscheller ist seit 15 Jahren Partnerlieferant von SPAR.

Die Familie Pfurtscheller aus Terfens im Bezirk Schwaz ist einer der 137 regionalen SPAR-Lieferanten aus Tirol. Aktuell bieten die Tiroler SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkte über 2.400 regionale Lebensmittel. SPAR arbeitet seit Jahrzehnten eng mit der heimischen Landwirtschaft zusammen. Diese bilden das Rückgrat einer starken Versorgungskette in Tirol.


Mitten im Schloss-Naturschutzgebiet auf zehn Hektar bauen Georg Pfurtscheller und sein Sohn Lukas Bio-Karotten, Bio-Knoblauch & Bio-Kürbis für SPAR an.

Bio-Gemüse-Anbau auf landwirtschaftlicher Schloss-Fläche
In Tirol ist das Schloss Tratzberg jedem ein Begriff. Es wurde um 1500 erbaut und stellt ein ausgezeichnetes Beispiel einer Renaissance-Schlossanlage im Alpenraum dar. Dass auf der landwirtschaftlichen Fläche rund um das Schloss auf zehn Hektar Gemüse angebaut wird, wissen nicht alle.

„Bio-Gemüse mit einem Hauch Schloss-Feeling“
„Wir freuen uns, dass wir das besondere Schloss Tratzberg Gemüse in erstklassiger Bio-Qualität exklusiv führen“, freut sich Dr. Christof Rissbacher, Geschäftsführer SPAR Tirol und Salzburg. Er spricht der Familienstiftung Schloss Tratzberg und der Lieferantenfamilie Pfurtscheller ein Dankeschön für die Zusammenarbeit aus.

Maria Pfurtscheller: „Bio-Ware heuer gefragter als je zuvor“
Wer mit Bio-Karotten, Bio-Knoblauch und Bio-Kürbis in den Sorten Hokkaido und Butternuss des Schloss Tratzberg kochen will, sollte zugreifen: „Wir beobachten, dass im Jahr 2020 Bio-Gemüse gefragter als je zuvor ist. So auch die saisonalen Schloss Tratzberg Gemüsesorten“, berichtet Landwirtin Maria Pfurtscheller über die hohe Nachfrage.

Weitere Informationen:
www.spar.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet