Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Iliass el Mrini, Med Green Import:

"Die marokkanische Zitrussaison steht vor der Tür"

Med Green Import bereitet sich derzeit auf die marokkanische Zitrussaison vor. "In zehn Tagen werden wir die ersten Mandarinen aus Marokko erhalten", sagt Iliass el Mrini. Er erwartet etwas mehr Mandarinen als im vergangenen Jahr. "Agadir hat etwas niedrigere Produktionen, aber in Berkane und Beni Mellal sind die Produktionen etwas höher als im letzten Jahr."

In diesem Jahr wird der Importeur erstmals auch Pampelmusen aus dem Norden Marokkos anbieten. "Es gibt nicht viele Lieferanten für marokkanische Grapefruits, aber wir sehen in diesem Verkauf ein großes Potenzial."

"Darüber hinaus war der Zitrusfrüchtemarkt das ganze Jahr über gut. Wegen des Corona-Virus ist jeder auf der Suche nach zusätzlichem Vitamin C", sagt Iliass. Abgesehen von der marokkanischen Saison will sich Med Green auch stärker auf dem Übersee-Zitrusmarkt engagieren. "Letztes Jahr haben wir die Valencia Late aus Argentinien importiert, und wir wollen das Überseepaket erweitern, um unsere Kunden das ganze Jahr über bedienen zu können."

"Aber Marokko wird unser Prunkstück bleiben, vor allem mit den Salustianas und den Maroc Late Orangen und den Mandarinen Berkane und Nadorcott. Die marokkanische Zitrusfrucht zeichnet sich durch Geschmack und Saftgehalt aus und ist etwas billiger als die spanische Zitrusfrucht. Daher wird es immer Platz für marokkanische Zitrusfrüchte auf dem Markt geben", sagt der Importeur. "Wir erwarten, dass wir uns damit weiterhin profilieren werden. Der Vorteil ist, dass die marokkanischen Exporteure selektiv entscheiden, wohin sie ihre Zitrusfrüchte schicken. Sie einfach so zu schicken, ist absolut keine Option mehr."

Auch die marokkanische Gemüsesaison steht wieder vor der Tür. "Wir importieren Tomaten, Paprika, Spitzpaprika, Zucchini und Bohnen aus Marokko. Wann wir anfangen, hängt auch von der Situation in den Niederlanden und vom lokalen marokkanischen Markt ab. Letztes Jahr sind die niederländischen Tomaten aus beleuchtetem Anbau für alle Preise weggegangen, und dann macht es keinen Sinn mehr, zu importieren", sagt Iliass.

Med Green Import besteht bereits seit vier Jahren, und Iliass ist mit der Entwicklung, die das Unternehmen im niederländischen Bleiswijk durchläuft, zufrieden. "Wir haben Kunden in ganz Europa, von Supermärkten bis hin zu Großhändlern."

Für weitere Informationen:
Iliass el Mrini
Med Green Import
Klappolder 191
2665 MP Bleiswijk - Niederlande
T: +31(0)10-310 62 86
T: +31 (0) 6 411 20 222
info@medgreenimport.nl    
www.medgreenimport.nl    


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet