Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Francisco Rotella, kaufmännischer Leiter von Citrusvil

"Diese Situation wird Änderungen für zukünftige argentinische Zitronenkampagnen bringen"

Am 1. Juli trat die Aussetzung der Ausfuhr argentinischer frischer Zitronen nach Europa in Kraft, nachdem bei Ankunft mehrerer Ladungen in europäischen Häfen mehrere Funde von Citrus Black Spot gemacht worden waren.

„In den letzten zwei Wochen ist die Anzahl der Entdeckungen von Citrus Black Spot in die Höhe geschossen. Wir glauben, dass dies eine korrekte und notwendige Maßnahme war. Als Sektor müssen wir herausfinden, wo das Problem liegt, um es zu lösen. Wir sind besorgt darüber, was in dieser Kampagne geschehen ist, aber wir sind noch besorgter darüber, was kommen wird. Deshalb denke ich, dass Argentinien bald das Zitronenexportprotokoll für Europa überprüfen sollte. Es ist klar, dass diese Situation Änderungen und Anpassungen für zukünftige Kampagnen mit sich bringen wird“, sagt Francisco Rotella, kaufmännischer Leiter des argentinischen Zitronenproduzenten und Vermarkters Citrusvil.

„Wir hatten geplant, unsere Zitronen bis zum 15. und 20. Juli zu exportieren, aber damit haben wir einer bereits enttäuschenden Kampagne praktisch ein Ende gesetzt. Angesichts der Tatsache, dass sich auf dem Weg nach Europa immer noch rund 50.000 Tonnen argentinische Zitronen auf See befinden, werden alle nach dieser Pause getätigten Lieferungen unbedeutend sein“, so Rotella.

Laut dem kaufmännischen Leiter des in Tucumán ansässigen Unternehmens begann die Kampagne mit großem Optimismus bei den argentinischen Exporteuren, endete jedoch bald mit Enttäuschung. „Wir sahen einen Anstieg der Nachfrage nach Zitronen, da die Verbraucher nach Vitamin C suchten. Es sah tatsächlich so aus, als hätte Spanien Probleme, seine Bestellungen zu erfüllen. Um mögliche Grenzblockaden aufgrund der Pandemie und weiterer Komplikationen bei der Produktionstätigkeit zu vermeiden, begann die Ernte in Argentinien im Vergleich zur vorherigen Saison zwischen 5 und 6 Wochen früher. Diese Kampagne entwickelte sich von Anfang an rasant. Es ist auch erwähnenswert, dass wir dieses Jahr sehr warmes Wetter ohne Regen hatten und dass dies die Ernte beschleunigt hat.“ 

Die Situation auf dem Zitronenmarkt ist derzeit nicht einfach. „Seit Beginn der Saison musste unsere Zitrone mit Südafrika konkurrieren, das in diesem Jahr viel größere Mengen nach Europa verschifft hat, um seinen Marktanteil auszubauen. Glücklicherweise hatte Spanien eine geringere Verna-Ernte, was uns etwas geholfen hat, die Situation nicht schlechter als bisher zu machen, aber die Preise sind weiter gesunken und befinden sich jetzt auf einem sehr niedrigen Niveau. Bevor wir unsere Lieferungen nach Europa einstellen, hatten wir erwartet, dass sich die Situation im August etwas verbessern würde, wenn es eine größere Marktlücke gegeben hätte. Jetzt ist auch diese Hoffnung weg“, erklärte Francisco Rotella.

Man könnte nach einem anderen Ziel für die Zitronen suchen, die nicht nach Europa gehen, aber der Handelsdirektor von Citrusvil beschließt, die Märkte außerhalb der EU nicht zu sättigen. „Wir exportieren auch in Länder wie Russland und die Ukraine, aber wir wollen nicht rücksichtslos sein und mehr senden, als diese Länder aufnehmen können, sonst könnten diese Märkte zusammenbrechen. Alle Unternehmen, die Teil von All Lemon sind, dem Verband, der einen Großteil des Sektors abdeckt, sehen das genauso und werden dieselbe Strategie verfolgen.“

Von den 300.000 Tonnen, die Argentinien in dieser Saison exportieren wollte, dürften 200.000 ausländische Märkte erreichen. „Dies verdeutlicht noch mehr, wie schwierig diese Saison war und welche erheblichen Verluste durch die Pandemiekrise verursacht wurden, die die Verpackungszeit verlängert hat, ganz zu schweigen von den Entdeckungen von Citrus Black Spot in den Ladungen. Es ist sicherlich eine Kampagne, die uns helfen wird, die Zukunft der Aktivität zu überdenken.“ 

Für weitere Informationen:
Francisco Rotella
Citrusvil S.A.
T: +54 381 4515 500 
frotella@citrusvil.com.ar
citrusvil.com.ar


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet