Saison hat noch Potenzial zum Erfolg

Erhebliche Verluste in der polnischen Heidelbeersaison aufgrund von Frühjahrsfrösten

Die Beerenobstsaison in Polen wurde in den letzten Wochen durch die Frühjahrsfröste stark beeinträchtigt. Einige Betriebe haben bis zu 50 Prozent ihrer Ernte an Heidelbeeren verloren. Die Heidelbeersaison sollte etwa in der zweiten Juliwoche beginnen.

Im vergangenen Jahr hatte die polnische Heidelbeersaison mit extremem Wetter an entgegengesetzten Enden zu kämpfen. Frühlingsfröste wurden durch Hitzewellen gemildert, und dieses Jahr könnte es sehr ähnlich sein. In den vergangenen zwei Monaten erreichten mehrere Frostnächte die polnischen Betriebe und laut Dominika Kozarzewska von der polnischen Beerengenossenschaft gab es große Verluste: „Es gibt beträchtliche Verluste bei Heidelbeeren, die zwischen 30% und sogar 50% liegen, in einigen Teilen Polens als Folge der Mai-Fröste. Freiland-Erdbeeren waren ebenfalls betroffen, aber in geringerem Maße als die Heidelbeeren“, so Kozarzewska.

Die Erdbeeren sind weniger betroffen, da die für den Export bestimmten Erdbeeren meist unter Tunneln angebaut werden, erklärt Kozarzewska. „Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit waren die Erdbeerpreise bisher recht hoch. Wir gehen davon aus, dass die Preise für Exportqualitäts-Erdbeeren relativ stabil bleiben werden, während Freiland-Erdbeeren mit ausgezeichnetem Geschmack, aber kürzerer Haltbarkeit, mit zunehmender Menge billiger werden.“

Trotz der Schäden ist Kozarzewska der Ansicht, dass es noch viel Potenzial für eine erfolgreiche Heidelbeersaison gibt: „Aufgrund des kalten Wetters in Polen wird die Heidelbeersaison nicht zu früh beginnen, und wir erwarten, dass sie um den 10. Juli beginnen wird. Wir sind sicher, dass die Verbraucher in ganz Europa die Tatsache zu schätzen wissen werden, dass der Verzehr frischer Produkte die eigene Immunität stärkt, und bereit sein werden, die Sommersaison zu nutzen, indem sie viel europäisches, saisonales Obst essen“, schließt sie.

Mehr Informationen:
Dominika Kozarzewska
Polish Berry Cooperative/Polskie Jagody
Tel.: +48 602 354 586
E-Mail: d.kozarzewska@polskiejagody.pl  
www.polskiejagody.pl 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet