Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Duisburger Großhändler Ali Savi zu Notmaßnahmen während der Corona-Krise

"Wir minimieren unsere Lagerbestände und verzichten nun auf empfindliche Fruchtexoten"

Im städtischen Großraum des Rhein-Ruhr-Gebietes hat die Corona-Krise wie eine Bombe eingeschlagen. Mit der höchsten Anzahl an Frischemärkten und einer frühzeitigen Schließung der dortigen Gastronomie sei der Frischehandel in hohem Ausmaß beeinträchtigt worden. „In den ersten Wochen der Krise gab es im Zuge der Hamsterkäufe einen beträchtlichen Aufschwung im Facheinzelhandel. Seit dem 21. März hat sich der Umsatz leider um einen Viertel reduziert, einfach da alle dann mit Lebensmitteln eingedeckt ist“, so Ali Savi – Inhaber der AS Obst & Gemüse GmbH – der in unmittelbarer Nähe des Duisburger Frischezentrums einen Großhandel betreibt.

Etwa 70 Prozent der gesamten Gastronomie im Bundesland Nordrhein-Westfalen hat in den letzten Wochen die Türen geschlossen. Savi: „Wir beliefern noch einige Gastronomen die ihr Geschäft weiter fortsetzen. Darüber hinaus bedienen wir zum Glück auch viele regionale Facheinzelhändler: In diesem Bereich sehen wir einen leichten Anstieg bei den Gemüseprodukten. Obst wird dagegen vergleichsweise weniger als normal gehandelt.“

Der Neffe des Inhabers beim Besuch von FreshPlaza im Herbst 2017. Das Familienunternehmen AS Obst & Gemüse GmbH entstand vor drei Jahren und bedient einen breit gefächerten Kundenstamm. „Einige unserer kleineren Einzelhandelskunden haben ihr Geschäft bereits aufgegeben. Auch am nahe gelegenen Großmarkt kämpfen manche um ihre Existenz“, schildert Herr Savi die aktuelle Lage.

'Gummihandschuhe und Desinfektionsmittel' 
Aufgrund der aktuellen Situation sieht der Großhändler dem neuen Monat April demütigt entgegen. „Ich bin einfach ratlos. Das was jetzt auf uns zukommt, hat die Menschheit noch nicht erlebt“, sagt er. Spezifisch in der Frischebranche könne man lediglich einige Vorsorgemaßnahmen ergreifen um das Geschäft so gut wie es geht fortzusetzen. Savi: „Wir arbeiten mit Gummihandschuhen, Desinfektionsmitteln und Schutzmasken bekommt man dagegen überhaupt nicht mehr.“

Rechts: Tomaten gehören zu den Dauerrennern bei der AS Obst & Gemüse Duisburg GmbH. Statt Gastronomen kaufen nun auch immer mehr Privatkunden beim Duisburger Fachgroßhandel ein.

Einschränkung der Produktauswahl
Ansonsten achtet man noch mehr als zuvor auf die Frische, erläutert der Fachgroßhändler. „Wir versuchen unsere Lagerbestände minimal zu halten bzw. wir haben in der Regel nur eine Anbruch- und eine Reserve-Palette auf Lager. Die Sicherung des Grundsortimentes hat aktuell oberste Priorität: Empfindliche Fruchtexoten wie Avocados, Flugmangos und Papayas haben wir nun erstmal aus unserem Sortiment genommen, weil sie einfach zu verderblich sind und in zu kleinen Mengen gehandelt werden. Insgesamt ist unser Mengenumschlag um ein Drittel eingebrochen worden“, heißt es schließlich

Weitere Informationen:
AS Obst & Gemüse GmbH
Inh. Ali Savi
Auf der Höhe 63
47059 Duisburg
Tel. +49 171 14 09 704
as06savi@gmail.com 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet