Harald Jantzen, K-D Hermann GmbH contact Auszeichnungssysteme:

"Wir setzen bei unseren Etikettiersystemen auf Qualität made in Germany"

Auch im Jahr 2020 werden Nachhaltigkeit und Umweltschutz große Themen für die Obst- und Gemüsebranche bleiben – in Deutschland und auch auf internationaler Ebene. Auf der Fruit Logistica, die am Mittwoch in Berlin beginnt, stellen viele Unternehmen ihre neuen Konzepte vor, und Verpackungslösungen werden auch bei dieser Ausgabe wieder ganz vorne mit dabei sein. Die Firma Die K-D Hermann GmbH contact Auszeichnungssysteme ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kenn- und Auszeichnungssystemen. Seit mehr als 30 Jahren liefert das Unternehmen unter der Marke contact Handauszeichnungsgeräte, Etiketten, Etikettendrucker sowie Etikettieranlagen – und ist natürlich auch auf der Messe mit dabei. "Wir werden an unserem Messestand auf der Fruit Logistica 2020 viele Neuheiten präsentieren. Es handelt sich dabei um nachhaltige Produkte aus der Etiketten- sowie Verkaufsförderungswelt", erzählt Vertriebsleiter Harald Jantzen.


Das Team am Messestand bei der expoSE im vergangenen Jahr

"Auf der Fruit Logistica können wir, einer für uns sehr interessanten Zielgruppe, unser umfangreiches Portfolio rund um die Kenn- und Auszeichnung anschaulich präsentieren. Dabei verstehen wir uns als Systemlieferant und bieten vom Etikett, über Handauszeichnungs-Geräte, Etikettendrucker, Etikettieranlagen und Verkaufsförderungsprodukte für den Point of Sale alles aus einer Hand." Gerade in Hinblick auf die Marktpräsenz im Bereich der Obst- und Gemüseerzeuger sowie -händler, auf dem deutschen Markt.

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind große Themen. Gerade im Bereich Verpackung spielt die Nachhaltigkeit eine immer wichtiger werdende Rolle. "Ständig werden neue Materialien und Herstellungsverfahren entwickelt, die wir als Etiketten-Hersteller nutzen, um unseren Kunden nachhaltigere Produkte anbieten zu können. Insbesondere bei Haftetiketten können wir mittlerweile viele nachhaltige Materialien liefern. Hierzu zählen beispielsweise Etiketten aus Gras oder aus biologischen Abfällen oder Folien-Etiketten aus erneuerbaren, nachwachsenden Rohstoffen auf Zellulose-Basis", so Jantzen weiter zu den Trends der kommenden Jahre.

"Auch im Bereich der Verkaufsförderung setzen wir auf innovative Materialien. In unserem promoflex Produktprogramm führen wir unter anderem Obst- und Gemüsebeutel aus Biokunststoff, Thermo-Kassenrollen ohne chemische Farbentwickler oder Sicherheitsfäden aus Hanf."

Die drei wichtigsten Neuheiten, die in diesem Jahr präsentiert werden, sind Design4Recycling, ein vollständig recycelbares Etikett, der Bio - Obst- und Gemüsebeutel aus der promoflex Reihe, und die sparsamen Banderolen von contact. Harald Jantzen erklärt: " Mit unseren conpostum-Etiketten bieten wir eine komplett kompostierbare Auszeichnungslösung. Sowohl das Obermaterial, das bedruckt wird, als auch der Klebstoff sind industriell kompostierbar. Nach dem Motto 'Design4Recycling' können mit conpostum-Etiketten von contact komplette Verpackungen kompostierbar gestaltet werden."


©K-D Hermann GmbH

Der Bio Obst- und Gemüsebeutel aus dem Produkt-Bereich promoflex Verkaufsförderung soll die nachhaltige Alternative zu herkömmlichen und umweltbelastenden Kunststofftüten sein. "Unsere Beutel bestehen aus einem kompostierbarem Biokunststoff und entsprechen den derzeit höchsten Ansprüchen der Nachhaltigkeit. Die verwendete Maisstärke wurde aus einem garantiert gentechnik-freiem Mais hergestellt und enthält keinerlei schädliche und belastende Chemikalien. Die komfortable Größe von 5 Liter Fassungsvermögen entspricht den Anforderungen, die Kunden gewohnt sind. Auf Wunsch sind die kompostierbaren Knotenbeutel mit Firmenlogo bedruckt erhältlich."

Banderolen sind im Trend – und das nicht zu unrecht. "Banderolieren ist die wirtschaftliche sowie nachhaltige Alternative zur herkömmlichen Verpackung wie Kunststofffolien o. ä. Unsere Banderolen bieten durch Ultraschallverschweißung eine kostengünstige und sichere Transportlösung, die anspruchsvolle Kunden begeistern wird. Bedruckte Banderolen tragen zudem zur Stärkung der Hersteller-Marke bei, da sich das Firmenlogo in unmittelbarer Nähe zum Produkt befindet."

Foto: ©K-D Hermann GmbH 

Als Familienbetrieb, mit eigener Produktion am Firmensitz Hirschhorn, setze man auf Qualität "made in Germany". Jantzen betont: "Jeder contact Handauszeichner ist ein Unikat, das in der hauseigenen Manufaktur hergestellt wird. Als Etikettendruckerei mit geschultem Fachpersonal sowie einer Inhouse-Druckvorstufe sind Qualität und Flexibilität bei uns garantiert. Durch ein großes Netz an Vertriebspartnern im In- und Ausland, als auch geschultes Innendienst-Personal, haben unsere Kunden einen verlässlichen, kompetenten Partner an Ihrer Seite."

Besuchen Sie das Team von contact diese Woche auf der Fruit Logistica in Halle 21, Stand B-09.

Für weitere Informationen:
Harald Jantzen
K-D Hermann GmbH
contact Auszeichnungssysteme
Tel. (Durchwahl): +49 6272 922-420
Mobil: +49 (0)1725671973
E-Mail: h.jantzen@contact-online.de 
www.contact-online.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet