Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Überprüfung sieht unzureichende Kontrollen für Exporte

Chile: Fehlende amtliche Kontrolle für EU-Exporte

Eine Überprüfung in Chile hat ergeben, dass es kein offizielles Probesystem gibt, um die Einhaltung der europäischen Normen zur Kontrolle der mikrobiologischen Verunreinigung von Lebensmitteln tierischen Ursprungs zu prüfen. 

Für die Erstproduktion gibt es bei Produkten für den EU-Export kein risikobasiertes System zur Bewältigung potenzieller mikrobiologischer Risiken. Außerdem sind sehr wenige, offizielle Überprüfungen der Kontrollen durch Verarbeiter und Exporteure vorhanden, mit Ausnahme des Himbeersektors.

Die meisten Früchte, die in die EU exportiert werden, werden bei der Erstproduktion keiner Kontrolle unterzogen und bei der Transformation findet dies nur sehr begrenzt statt. Die Risiken werden jedoch gemildert, da die Verarbeiter und Exporteure von Dritten nach internationalen Lebensmittelsicherheitsnormen zertifiziert, und von EU-Importeuren inspiziert und geprüft werden.

Die Überprüfung fand vom 19. bis 29. November 2018 in Chile statt. Das Team traf sich mit Laborfachleuten des Landwirtschafts- und Viehbestands Dienstes (SAG) des Landwirtschaftsministeriums. Sie besuchten zwei Heidelbeer- und Himbeerfarmen, eine Oregano Farm und vier Verarbeiter, die Gemüse und Beeren (frische Heidelbeeren, gefrorene Erdbeeren und Himbeeren, gefrorenen und blanchierten Spargel) verpacken und einfrieren.

Von 2008 bis 2011 stieg die Zahl der gemeldeten Ausbrüche, Fälle, Krankenhausaufenthalte und Todesfälle, die mit Lebensmitteln von nicht-tierischem Ursprung in Verbindung gebracht wurde. Hingegen fielen die Zahlen in Zusammenhang mit Lebensmitteln tierischen Ursprungs.

Foodsafetynews.com zitierte 2017 Eurostat-Daten: Chile war mit 620.000 Tonnen der siebt-größte Exporteur von frischen und gefrorenen Früchten in die EU. Etwa ein Drittel der chilenischen Früchte werden laut SAG in die EU exportiert.

 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet