Schweiz: Portugiese schmuggelt von A wie Apfel bis N wie Nymphensittich fast alles

Wennschon, dennschon, dachte sich wohl ein Portugiese, als er letzten Donnerstag gegen Mitternacht mit seinem Lieferwagen bei Ramsen über die Grenze wollte.

Dieser war gut beladen. So fanden Zöllner sage und schreibe 25 Kilogramm Baumnüsse, 35 Liter Olivenöl, 96 Kilogramm Maroni, eine Brieftaube, fünf Felgen und noch einen Nymphensittich. Mit diesen Funden war aber noch nicht Schluss: Bei genaueren Hinschauen entdeckten die Mitarbeiter der Eidgenössischen Zollverwaltung noch mehr: Der Mann hatte zusätzlich 15 Kilogramm Salat, acht Kilogramm Fisch, 13 Kilogramm Fleisch, 12 Kilogramm Kartoffeln, 20 Kilogramm Reis, fünf Kilogramm Käse, 11 Kilogramm Zwiebeln, 26 Kilogramm Äpfel, 5 Liter Wein, eine Matratze und 25 Kilogramm Kindernahrung an Bord.


Bild: EVZ

Laut Aussage des 53-jährigen Fahrers seien die Waren für Freunde und Familie bestimmt gewesen. So oder so: Es wurde eine teure Angelegenheit für ihn. Er musste noch vor Ort eine vierstellige Geldsumme hinterlegen.

Quelle: Schaffhauser Nachrichten


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet