Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Programm des Symposiums der Chicorée-Biennale 2018 bekannt

Ein Blick in die Zukunft von Chicorée

„Chicorée im Jahr 2030“: die Zukunft der Verpackungen, die Anwendung von Chicoréewurzeln als Nährboden für die Insektenzucht und datengesteuerte Landwirtschaft. Dies sind einige Themen, die auf dem Programm des Symposiums der Chicorée-Biennale 2018 stehen. Sie findet am Freitag, dem 28. September, in Etten-Leur (Niederlande) statt. 

Chicorée im Jahr 2030
Das Programm beginnt mit Informationen über den Chicoréemarkt. Die Niederlande, Deutschland, Belgien, Frankreich und die Schweiz präsentieren ihre Wirtschaftsdaten. Wilco van den Berg, Marktanalyst des GroentenFruit Huis, bietet Einblick in das Kauf- und Konsumverhalten der niederländischen, belgischen und französischen Chicorée-Verbraucher und in Trends und Entwicklungen. 

Danach wird über eine „Kreislaufwirtschaft für die Chicorée-Produktion“ gesprochen. Geboten werden genauere Informationen unter anderem über die Möglichkeiten der Insektenzucht auf Reststoffen und die optimale Nutzung und Valorisierung von Cichorium-Biomasse.

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Zukunft des Chicorée-Sektors. Eglė Baecke-Eimontaitė, Leiterin des Bereichs Lebensmittelqualität bei Freshfel Europe, geht auf die Rückstandshöchstgehalte in europäischer Perspektive, Entwicklungen und Richtungen ein. Den Abschluss des Programms bildet ein Vortrag über die Vorteile von Robotern bei der Ernte von Chicorée und Sie erhalten Antwort auf die Frage, ob datengesteuerte Landwirtschaft die neue Zukunft ist. 

Anmeldung bis 17. September möglich 
Sie können sich bis zum 17. September auf der Website der Chicorée-Biennale anmelden. Die Kosten für das Symposium am Freitag, dem 28. September, betragen 135 € pro Person. Die Vorträge werden auf Niederländisch oder Französisch gehalten und simultan ins Niederländische, Französische und Deutsche gedolmetscht. Auf www.biennale2018.eu finden Sie das vollständige Programm.

Drei Tage im Zeichen von Chicorée 
Die Chicorée-Biennale ist eine im zweijährlichen Rhythmus stattfindende Veranstaltung für den Chicorée-Sektor. Die Biennale beginnt am Donnerstag, dem 27. September, mit einem Meet-up. Hier können Sie in informeller Atmosphäre mit Kollegen aus dem Sektor netzwerken. Am 28. September findet das Symposium statt und anschließend können alle Teilnehmer des Symposiums am 29. September Nature's Gold in Zundert besuchen. Dort gibt es unter anderem eine Messe, bei der verschiedene Firmen aus dem Chicorée-Sektor ausstellen, und Sie können einen Blick in die Chicorée-Treiberei werfen. 

Möglich gemacht wird die Chicorée-Biennale unter anderem von BelOrta und Agrin-Serv. Für die Organisation verantwortlich sind die Chicorée-Genossenschaft Witcop u.a., „ v/d Grond“ und das GroentenFruit Huis. Auf der Website www.biennale2018.eu finden Sie weitere Informationen. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet