Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Vielfalt und Innovativität im Bauch von München

Münchner Großmarkt: spezialisiert und global orientiert

Trotz der Unsicherheit über die zukünftigen Neubaupläne ist das Münchner Großmarktgelände noch immer der größte, wichtigste und vielfältigste Handelsknotenpunkt Deutschlands. Gastronomielieferanten und Großhändler aus In- und Ausland besuchen jede Nacht das Frischezentrum mit einer Fläche von 310.000 m2, um dort ihr frisches Obst, Gemüse und Südfrüchte einzukaufen. Von regionalen Gärtnern aus dem städtischen Großraum bis hin zu breit ausgestellten Dienstleistern mit einem vollständigen Weltangebot: in München sind Frischwaren aus aller Welt erhältlich.

Sehen Sie hier unsere Fotoreportage

Zur Zeit sind die Großhändler im zentralen Hallenkomplex voll im Weihnachtsgeschäft. Vor allem Zitrusfrüchte, Nikolausäpfel, bunte Salate und sonstige Sonderware wie Maronen bestimmen das Geschehen. Viele Krämer auf dem örtlichen Christkindlmarkt kaufen hier nachts ihre Ware ein. Darüber hinaus zählt die Halle einerseits eine bunte Mischung von Spezialisten und andererseits vielfältigen Dienstleister. Die Großhandlung Herbert Widmann ist beispielsweise schon seit langem der Marktführer im Beerenbereich, sowie die Bayrische Pilzbörse bei Pilzen aller Art.

Sehen Sie hier unsere Fotoreportage


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet