Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Laut einer Studie können diese drei Gemüsesorten Fettleibigkeit vorbeugen

Chemikalien, die in Kürbis, Schlangenbohnen und Amaranth gefunden wurden, können einer neuen Studie zufolge effektiv beim Abnehmen helfen.

Forscher von zwei kenianischen Universitäten sagen, dass traditionelles Gemüse, das bei den meisten städtischen Familien gerade sein "Comeback" feiert, aufgrund von drei Mechanismen gegen Fettleibigkeit und Übergewicht helfen können.

"Das Extrakt des Gemüses senkt die Körper-Masse, sorgt für eine geringere Nahrungsaufnahme und verbrennt das Fett im Blut", so die Studie. "Wir haben wissenschaftlich bewiesen, dass diese Gemüsesorten Chemikalien enthalten, die Fettleibigkeit vorbeugen", sagt Forschungsleiter Kathryn Nderitu.

Durch die erhöhte Fettverbrennung kann das Risiko von Herzkrankheiten, Schlafproblemen, Diabetes und einem frühzeitigen Tod verringert werden. Die Forscher von den Kenyatta und der Eldoret Universität haben das Extrakt an fettleibige Mäuse verfüttert und berichten von dramatischen Ergebnissen.

Die Versuche an der Kenyatta Universität wurden an 45 weiblichen Mäuse durchgeführt, von denen einige mithilfe von Depo Provera, einem Verhütungsmittel für Frauen, fett gefüttert wurden. Als die fettleibigen Mäuse das Extrakt aus den Blättern von Kürbis, Geißfuß und Augenbohnen erhielten, verloren sie nachweislich an Gewicht.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet