Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Wie Angstmacherei den Konsum beeinflusst

Eine neue Umfrage, die von Forschern des Instituts von Illinois für das Technologiezentrum für Nahrungsforschung durchgeführt wurde, hat die Effekte der Angstmacherei und des viralen Marketings für den Verbrauch von frischen Erzeugnissen aufgezeigt. Die Umfrage bestand aus 500 Verbrauchern mit niedrigem Einkommen. Eines der Hauptergebnisse war, dass irreführende Medienberichte bestimmte Früchte und Gemüsepflanzen als 'schlecht' gekennzeichnet haben, da sie stark von Schädlingsbekämpfungsmitteln betroffen sind.

“Wir waren überrascht zu sehen, wie der Informationsinhalt, der aussagte, dass spezifische Früchte und Gemüsepflanzen die höchsten Schädlingsbekämpfungsmittelrückstände haben, den Prozentsatz von Einkäufern vergrößert hat, die sagten, dass sie kaum irgendeine Art von Früchten und Gemüse kaufen würden”, sagte Dr. Britt Burton-Freeman, stellvertretender Professor für Nahrungsmittelwissenschaft und Nahrung im Zentrum für Nahrungsforschung.

“Es ist beunruhigend, dass Leute die Gesundheitsvorteile von frischem Obs und Gemüse ignorieren und falsche Marktnachrichten von Gruppen und Gesellschaften hören und dass jene Nachrichten durch einige Medienausgänge verbreitet werden. Es gibt eine große, unbestrittene Forschung dort draußen, die die Wichtigkeit von frischen Produkten in einer gesunden Ernährung unterstützt.”

“Diese neue Studie zeigt, worüber wir einige Zeit lang besorgt waren, dass Sicherheitsängste möglicherweise eine weitere Barriere für den Verbrauch dieser gesunden und nahrhaften Nahrungsmittel ist. Der Einfluss der angstbasierten Nachrichtenübermittlung an Verbraucher mit niedrigem Einkommen ist besonders deswegen beunruhigend, da viele Leute keinen Zugang zu biologischen Produkten haben oder sich keine biologischen Produkte leisten können," fügte sie hinzu. 

Die Forscher befürchten, dass dies der Gesundheit von Konsumenten mit niedrigem Einkommen schaden könnte, da sie Schlüsselnahrungsmittel in ihrer Ernährung aufgrund falscher Beschuldigungen vermeiden.

Quelle: augustafreepress.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet