Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neue Studie zeigt, wie Preiselbeeren Infektionen bekämpfen

Preiselbeeren sind seit Jahren für ihre Gesundheitsvorteile bekannt; Indianer haben Preiselbeeren seit Jahrhunderten in Breiumschlägen verwendet, um Wunden zu behandeln, und viele moderne amerikanische Frauen verwenden Preiselbeeren, um Harnwegsinfektionen (UTIs) zu verhindern. Jetzt glauben kanadische Forscher, dass ihre positiven Anlagen genutzt werden können, um Bakterien zu bekämpfen, die für problematische und angreifende Infektionen verantwortlich sind.

Seit Jahren gab es wenige wissenschaftliche Beweise, die die medizinischen Vorteile von Preiselbeeren in der Behandlung von UTIs unterstützen. Zuerst dachten Wissenschaftler, dass die Preiselbeeren den Urin säurehaltiger machen und es deshalb schwieriger für Bakterien wie E. coli wäre, zu überleben.

Neue Studien haben gezeigt, dass Preiselbeeren Zusammensetzungen wie Proanthocyane (PACs) enthalten, die die Bakterien davon abhalten, in die Harnwegsschleimhäute einzudringen.

Eine neue Studie zeigt jedoch, dass Preiselbeeren Bakterien davon abhalten, miteinander zu kommunizieren, so dass sie nicht schädlich werden können.

Die Ergebnisse von früheren Studien veranlassten Wissenschaftler von der Universität von McGill und des INRS-Instituts Armand-Frappier die Hypothese aufzustellen, dass die Zusammensetzungen von Antioxidationsmittel, Antiadhäsion und antimikrobische Eigenschaften haben könnten, die dabei helfen, verschiedene Typen von Bakterieninfektionen abzuwehren.

Um ihre Theorie zu prüfen, fütterten sie Taufliegen mit Preiselbeerenextrakt, ein allgemein verwendetes Modell, um menschliche Infektionen zu studieren, und haben entdeckt, dass die Preiselbeeren die Fliegen vor einer Bakterieninfektion geschützt haben. Außerdem haben sie länger gelebt als ihre preiselbeerfreien Kollegen.

Grundsätzlich haben sie herausgefunden, dass der Preiselbeerenextrakt die Stärke der Bakterieninfektion reduziert hat.

"Das bedeutet, dass Preiselbeeren ein Teil des Arsenals sein könnten, um Infektionen zu behandeln und potenziell die Abhängigkeit von Antibiotika für die globale Öffentlichkeit zu minimieren", sagte Studienautor Eric Déziel, Professor von Kanadas INRS-Institut Armand-Frappier.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet