Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kroatische Kartoffelbauern unfähig mit Importen mitzuhalten

Verbraucher in Kroatien sagen, dass lokale Kartoffeln nicht teurer sein sollten als deutsche oder französische Kartoffeln.

Kroatische Bauern müssen etwa 40 Prozent mehr Geld für den Samen, die Dünger und die anderen am Kartoffelanbau beteiligten Kosten beiseite legen, und sie können nicht mit den Preisen auswärts konkurrieren, sagt Damir Mesarić, Kartoffelbauer aus Belica, einem Dorf in Međimurje mit der größten Produktion von Kartoffeln in Kroatien.

Die Kartoffeln haben noch den Status eines “sozialistischen Essens” und sind ständig verkäuflich. Eine Einzelhändlerkette senkt den Preis, die darauf folgende Woche macht es eine andere und so weiter.

“Mit 1,30 Kuna* können wir nur die Kosten decken, ohne jeglichen Gewinn zu machen”, erklärt Mesarić, Präsident der Međimurje Vereinigung. Die Mitglieder seiner Vereinigung beklagen sich über niedrige Kaufpreise. Sie sind auch zu Protesten bereit und bitten die Regierung, ein Gesetz über eine Freihandelpraxis vorzuschlagen, die derjenigen ähneln soll, die Ungarn angenommen hat.

Unter dem Druck von Supermarktketten und den Importen aus Ägypten, Zypern, Tunesien und Bosnien Herzegowina, sowie den Preisnachlässen in den Einkaufszentren in Mitte Juli, ist der Kaufpreis bereits auf 1,80 Kuna gefallen und wird wahrscheinlich noch mehr abnehmen. Ein Einzelhändler bietet seinen Kunden bereits Kartoffeln für 1,99 Kuna an, was bedeutet, dass er die Kartoffeln von den Bauern für nur 90 Lipa bekommt. Einige Erzeuger behalten die Kartoffeln in gekühlten Lagerhallen bis zum nächsten Frühling und hoffen, dass der Preis steigen wird, aber es ist unwahrscheinlich, dass das helfen wird.

*1 Kuna = etwa 0,13€

Quelle: Total Croatia News

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet