Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

55.000 Menschen besuchten das Vegane Sommerfest Berlin

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging am Sonntag auf dem Alexanderplatz das 8. Vegane Sommerfest Berlin zu Ende. Von Freitag bis Sonntag informierten sich die Besucher an rund 90 Markt- und Infoständen über die vegane Lebensweise. Ein Rahmenprogramm bot Unterhaltung mit Livemusik, Vorträgen und Kochshows. Tierrechts- und Umweltschutzorganisationen boten den Gästen Einblick in ihre Arbeit.


© VEBU

Vom 28. bis 30. August fand das 8. Vegane Sommerfest Berlin statt. Auf dem Alexanderplatz konnten sich Besucher von Freitag bis Sonntag über den vegetarisch-veganen Lifestyle informieren, vegan schlemmen und ein abwechslungsreiches Programm erleben.


© VEBU

Das Vegane Sommerfest Berlin wurde erneut gemeinsam vom VEBU (Vegetarierbund Deutschland), dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt organisiert. Die Veranstalter zeigten sich erfreut über den großen Andrang. "Insgesamt kamen rund 55.000 Besucher zum Veganen Sommerfest Berlin", so Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU. "Auf dem Alexanderplatz erreichen wir viele Menschen, die mit dem Thema veganes Leben bisher noch keine oder wenige Berührungspunkte haben. Das Fest hat einen einladenden und offenen Charakter. Es bietet durch die Vielfalt des Angebots einen guten Einblick in verschiedene Bereiche der veganen Lebensart", so Zösch weiter.

Highlight auf der Bühne: 500 vegane Eyerpfannkuchen für Berlin
Zur Eröffnung des Festes wurden am Freitag rund 500 vegane Eyerpfannkuchen kostenfrei an die Besucher des Festes verteilt. Der Konditormeister und Eventbäcker Chris Geiser zeigte, wie einfach die Zubereitung von veganen Eyerpfannkuchen ist und regte dazu an, die pflanzliche Variante am eigenen Herd auszuprobieren.


© VEBU

Nach dem Fest ist vor dem Fest
Sobald das Fest vorüber ist, beginnen die Organisatoren – der VEBU, das Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt – mit der Planung des nächsten Events im kommenden Jahr. "Ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Aktiven wäre das Sommerfest in dieser Form nicht möglich. Das Team beginnt bereits kurz nach dem Fest, das nächste Event vorzubereiten. Wir freuen uns schon jetzt auf das Vegane Sommerfest Berlin 2016", so Zösch abschließend.


Quelle: VEBU


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet