Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Anstieg des Verzehrs von organischen Lebensmitteln in der Schweiz

Die Schweizer konsumieren immer mehr organische Lebensmittel. Die Verkäufe sind 2014 um weitere 7,5% angestiegen, obwohl die Preise generell höher liegen als konventionelle Produkte.

Ein Drittel der Schweizer kauft mehrmals die Woche organische Produkte, was dem Markt geholfen hat, sich innerhalb von zehn Jahren zu verdoppeln und derzeit Erträge von mehr als 2 Billionen Franken erzielen. Die französischsprechende Schweiz konsumiert weniger organische Erzeugnisse als die deutschsprechende Bevölkerung, aber sie holen auf.

Der organische Markt wird in der Schweiz immer noch von Coop dominiert, gefolgt von Mirgros und sich entwickelnden spezialisierten Gemüsehändler. Jedoch hat sich Migros gerade mit der deutschen organische Kette Alnatura zusammengetan, die bereits Produkte importierten und die Produkte billiger in der deutschsprechenden Schweiz weiterverkaufen, die französischsprechende Schweiz wird bald folgen.

Während die Gesamtzahl der Farmer in der Schweiz zurückgeht, steigt die Anzahl der organischen Bauer und kommt 2014 mittlerweile auf 6.387. In Grisons haben sich über die Hälfte aller Höfe auf die Prinzipien des organischen Anbaus eingelassen – eine Rekordzahl für die Schweiz.

Organische Tomaten kosten fast 50% mehr als konventionell angebaute Tomaten, die derzeit 7 Franken pro Kilo kosten.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet