Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Südafrika: Chinas Währungsrückgang hilft Südafrikas Rand

Südafrikas Rand erreichte am Donnerstag ein langjährliches Tiefs. In der letzten Tagung, als die Route durch Chinas überraschendem Währungsrückgangs auf die Sprünge geholfen wurde, wurden auch in Südafrika die Auswirkungen sichtbar.

Um 6:44 Uhr morgens war der Stand meist flach bei 2.7600 zu dem Dollar verglichen zu seinem Endstand auf 12.7580 am Mittwoch.

Der Rand hat an einen Niedrigstand von 12.8750 am Mittwoch erreicht - der niedrigste seit Dezember 2001 nach Thomson Reuters.

Die lokale Einheit ist um knapp 2 Prozent gefallen in dieser Woche nachdem China stark in die Entwertung des Yuan eingriff und damit in die Währungen der aufstrebenden Märkte, die Güter in die zweigrößte Weltwirtschaft exportieren.

„Globale Märkte, und somit auch der Rand, haben sich auf dem Weg der Devaluierung des Yuan erholt und der US-Markt hat sich stabilisiert“ sagte Rand Mercant Bank Währungsanalyst John Cairns.

Gesetzliche Regelungen waren schwacher im früheren Handel, und die Benchmark 2026 erreicht 4,5 Basispunkte, mehr als 8,15 Prozent.

Quelle: reuters.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet