Rote Beete: Unterschätztes Supernahrungsmittel

Obwohl viel über "Iss deinen Grünkohl" und "Vollkornbrot mit Spinat" gesprochen wird und nahezu jeder figurbewusste Mensch jeden Morgen grüne Smoothies trinkt, werden viele Wurzelgemüse nur müde belächelt.
 
100 Gramm gekochte rote Beete beinhalten 43 Kalorien, 0,2 Gramm Fett und 16 Prozent des täglichen Bedarfs an Mangan. Dazu auch noch neun Prozent des Tagesbedarfs an Kalium und 20 Prozent der empfohlenen Menge an Folsäure.
 
Folsäure ist besonders vorteilhaft für schwangere Frauen, um Geburtsschäden vorzubeugen. Darüber hinaus verbessert rote Beete die Blutzirkulation und die Verdauung, verhindert Makuladegeneration, kann das Wachstum von Tumoren verlangsamen, verbessert das Hautbild und unterstützt die Funktion der Lungen.

Quelle: straight.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet