Klima

„Eine ,reguläre Saison‘ gibt es nicht mehr"

Die polnische Heidelbeersaison steht vor großen Herausforderungen

Eine reguläre Heidelbeersaison ist in Polen vielleicht bald nicht mehr möglich, da sich die Jahreszeiten infolge des Klimawandels zu ändern scheinen. Dies ist eine Herausforderung, der man sich stellen muss, verbunden mit steigenden Kosten und einer sinkenden Verfügbarkeit von Arbeitskräften. Für die Polish Berry Cooperative…

West Michigan: Regen erschafft „Geistapfel“

Hier sehen Sie einen „Geistapfel“. Andrew Sietsema, Einwohner von Sparta, Kent County, machte diese Fotos und zeigte ein Eis-Gehäuse, das von Äpfeln in West Michigan's Obstanbaugebiet hinterlassen wurde. Er fand sie beim Schneiden von Apfelbäumen. Die „Geisteräpfel“ bildeten sich wahrscheinlich, als der gefrierende Regen die verrotteten Äpfel bedeckte und…

Schweizer Anbaugebiet startet Bewässerungsprojekte

Der Thurgau stellt sich auf Trockenheit ein

Im Thurgau werden zwei Bewässerungsprojekte ins Rollen gebracht. Beim Projekt Oberthurgau ist eine Seewasserleitung und ein Bewässerungsnetz vorgesehen. An zwei…

"Wir haben Wege gefunden, mit nur 40% unserer üblichen Wasserbestände zu arbeiten und erwarten eine bessere Ernte als 2018"

Baumobst Saison in Langkloof fängt gut an

Zu Beginn der Baumobst Saison in Langkloof sind die Bauern nach einem guten Winter mit Schnee, guten Regenfällen im Frühling und einer Lockerung der Wassersanktionen auf 60% optimistisch.  Die Arbeitsmoral der Bauern besserte sich ungemein, als die Regierung ihrem dringenden Antrag, die Wassersanktionen von 80% auf 60% zu senken,…

Obstproduzenten des Letaba-Flusses sind noch mindestens zwei weitere Saisons lang betroffen, während Tzaneen-Damm erhöht und die Kapazität auf 65 % reduziert wird

Dammbauverzögerung und geringe Sommerregenfälle schaffen Unsicherheit für die Obstbauern in Limpopo

Im Nordost-Limpopo ist es kühler und feuchter als nach dem Regen an diesem Wochenende, aber der Tzaneen-Damm im Letaba-Fluss hat dennoch einen niedrigeren Stand als letzte Woche, nur 12,7%. Der mittlere Letaba-Damm liegt bei etwa 6% (und ist seit langem nicht mehr ausgelastet). Der Tzaneen-Damm ist ein Bewässerungsdamm, der…

Türkei: Schwerer Regen beschädigt Spinat Ernte schwer

Schwere Regenfälle in Izmirs Menemen Distrikt haben dazu geführt, dass der Gediz Fluss über die Ufer getreten ist und so 3 bis 4 Tausend Hektar Spinatfelder überflutet wurden. Die Bauern sagten, dass die Preise steigen könnten. In Izmir hat es drei Tage lang ungewöhnlich lange geregnet. Durch den starken Regen ist…

Nach katastrophaler Ernte 2017 deckte der Handel sich mit Übersee-Kernobst ein

Bodensee-Äpfel erst seit November in Supermärkten erhältlich

Die Lager der Landwirte in der Bodensee-Region waren nach der Superernte 2018 voll, doch in den Supermärkten wurden bis November weiterhin Äpfel aus dem Ausland verkauft.…

Südafrika: Dürre-Begutachtung: Ernste Krisenbedingungen in ländlichen Gebieten

Die Ernährungssicherheit ist ein schwer erkämpftes Privileg und kann aufgrund der anhaltenden Dürre leicht verloren gehen. Agri SA wird alle Beteiligten zusammenbringen, um…

Gartenbau-Versicherung: Bislang gut ein Dutzend Schäden gemeldet

Voralpenraum: Situation hat sich verschärft

Starker Schneefall im Voralpenraum führte Anfang Januar, wie bereits berichtet, zu Schneedruckschäden auch an Gewächshausbetrieben. Der Gartenbau-Versicherung wurden bislang gut ein Dutzend Schäden von versicherten Betrieben gemeldet. Durch weitere Schneefälle und hinzukommenden Regen hat sich die Lage…

Felder in mindestens drei Städten werden überflutet

Türkei: Starke Regenfälle schaden der Ernte

In der südtürkischen Stadt Mersin wurden dreitausend Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche auf Grund übermäßiger Niederschläge überflutet. Der Seyhan River war bereits hoch, weil das Wasser aus dem Seyhan Dam abfloss. Bei den übermäßigen Niederschlägen wurden sowohl die Autobahn, die Adana mit dem…

Produzenten decken ihre Felder mit Vlies ab

Rheinische Freiland-Erdbeeren werden vor Frost geschützt

In den letzten Tagen haben viele Erdbeeranbauer ihre Felder mit Vlies abgedeckt. Dieses Vlies, das im Frühjahr in vielen Gemüsekulturen zur Verfrühung eingesetzt wird, schützt die Erdbeerpflanzen vor den starken Frösten der letzten Tage. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und…

Spanien: Der erste Frost hat in Murcia einen Schaden von 3,7 Millionen Euro verursacht

Vom ersten Frost diesen Winter waren insgesamt 6.548 Hektar betroffen. Das hat einen Schaden in Höhe von mehr als 3,7 Millionen Euro angerichtet, so Miguel Angel del Amor, Minister für Agrarkultur. Der wirtschaftliche Schaden lag bei mehr als 3.760.000 Euro, was für die erste Kältewelle sehr viel ist, sagte der Minister.…

Carlos Arenes: „Frost kann kontrolliert werden, ohne die Pflanze zu beschädigen“

„Um die Rentabilität zu maximieren, pflanzen Landwirte zunehmend in Gebieten mit ungeeignetem Klima an“

„Es kommt immer häufiger vor, dass Landwirte, die auf der Suche nach Profitabilität sind, ihre Ernten in Gebieten anbauen, deren Klima nicht besonders geeignet ist. Infolgedessen leiden die Kulturen manchmal unter extremer Hitze im Sommer und manchmal unter sehr kalten Temperaturen im Winter. Die…

„Wenn die Fröste anhalten, könnte der Schaden katastrophal werden“

Spanien: Mehr als 40% des Gemüses wurde in Guadalentín durch die Kälte beschädigt

Die landwirtschaftliche Berufsorganisation ASAJA Murcia schätzt, dass die Kälte die Gartenbaukultur im Guadalentín-Tal, insbesondere in Lorca, Totana und auch in Fuente Álamo, stark belastet hat. Mehr als 40% der Salate, Artischocken und Bohnen sind durch die Kälte verloren gegangen.   Wie der Generalsekretär der ASAJA Murcia, Alfonso…

Früchte haben keine Probleme

Italien: Hohe Preise aufgrund von schlechtem Wetter

Das Wetter spielt in Italien verrückt. Der Norden kämpft gegen Dürre, während das Zentrum und der Süden starke und anhaltende Regenfälle und Schneefälle erleben. In den nächsten Tagen werden die Temperaturen voraussichtlich steigen, wobei Schnee und starke Winde nur in großen Höhen, vor allem auf den…

Süditalien: Die Frostwelle hat wenig Schaden angerichtet

Der niedrige Luftdruck aus Nordeuropa wirkte sich nicht auf die Produktion in Süditalien aus. FreshPlaza kontaktierte Gianfranco Romano, Regionalpräsident von Coldiretti Matera, um die aktuelle Situation besser zu verstehen. „Die niedrigeren Temperaturen waren kein großes Problem. Obwohl die Temperaturen -1,5°C erreichten,…

Italien: Sizilianische Tunnel vom Frost betroffen

Sizilien muss mit den Schäden durch Schnee und Frost fertig werden, die die gesamte Region während eines sehr problematischen Jahres getroffen haben. Artischokenfeld bei Vittoria (RG) Schnee und Frost haben den Meeresspiegel in der Nacht vom 4. auf den 5. Januar ansteigen lassen und die Temperaturen fielen auf -5°C in Südsizilien.…

Heftiges Winterwetter in großen Teilen Deutschlands erwartet

Weitere Schneefälle und Kälte in Deutschland angesagt

Das Winterwetter ist in großen Teilen von Zentral- und Südostdeutschland definitiv eingetreten. Heute und morgen ist erneut kalter Wind und Schnee in Deutschland und den…

Starker Schneefall in Griechenland könnte zu höheren Kiwi-Mengen führen

Griechenland hat plötzlich mit großen Schneefällen zu kämpfen. Obwohl diese Situation für viele Landwirte mit verschiedenen Früchten und Gemüse eine schlechte Sache sein könnte, hätte der Schnee für Zeus nicht zu einer besseren Zeit kommen können. Die Ernte der Kiwis ist schon lange vorbei, aber aufgrund…

Dortige Landwirte suchen ertragsreiche und sichere Alternativen

Warum bekämpfen Bauern in Sizilien den Klimawandel mit tropischen Früchten?

Der Klimawandel sorgt auf Sizilien für höhere Temperaturen. Deshalb suchen die Landwirte auf der italienischen Insel nach Alternativen, die sie sicher und mit hohem Ertrag anbauen können. Ihre Lösung: tropische Früchte. Mangos aus sizilianischem Anbau Neues Kapitel der Geschichte Seit dem Jahr 2001 wachsen in einem Weinberg an den…

Bauern in Mersin versuchen das zu retten, was von ihrer Ernte noch übrig ist

Türkei: Ernte auf den Feldern nach heftigem Regen

Bauern in Tarsus, einer Stadt im Süden der türkischen Stadt Mersin, haben mit der Ernte ihrer Produkte auf den vom Regen zerstörten Feldern begonnen.  Da die Felder geflutet sind, haben die Bauern in Tarsus früh mit der Ernte begonnen, um ihre Produkte zu retten. Aber die heftigen Regenfälle haben nicht nur die Ländereien…

Verluste könnten 1,2 Mio. Euro übersteigen

Granada: Avocados fallen aufgrund von Windböen auf den Boden

Die Stürme, die die Costa Tropical in den letzten Tagen mit Böen von bis zu 90 Stundenkilometern getroffen haben, hatten negative Folgen für die Produzenten in der Region. Fast die Hälfte der Avocado-Ernte, die fast zur Ernte bereit war, ging verloren, mit Kosten für die Branche, die eine Million Euro…

Neue Studie beleuchtet Ertrags-, Preis- und Einkommensrisiken landwirtschaftlicher Betriebe

Thünen-Insitut: Vernebelt das Wetter den Blick auf andere Risiken?

Viele Landwirte standen in diesem Sommer wohl kopfschüttelnd vor ihren vertrockneten Feldern und werden sich gefragt haben, wie sie angesichts der Dauerdürre über die Runden…

Schaden "nicht groß", sagt Züchter

Regen in der ersten Woche der Ernte des Olifants River verursacht Traubenspaltung

Der Regen über dem Boland am vergangenen Freitag wurde von den Tafeltrauben-Züchtern in den Regionen Hex, Berg und Piketberg gern gesehen, denn dort hat die Ernte noch nicht begonnen. Aber in Olifants River, wo die Ernte Ende letzte Woche begann, war es nur ein gemischter Segen. Regen in der Gegend zu dieser Jahreszeit ist…

Gemüse beschädigt durch heftigen Hagel in Apulia

Am 10. Dezember wurden die italienischen Gegenden von Polignano , Monopoli und Fasano von einem heftigen Hagelsturm getroffen. Giandomenico De Mola ist ein Zeuge und kommentiert es wie folgt: „Um circa 11:00 Uhr traf ein ungewöhnlicher Hagelsturm Polignano und eine Stunde später wanderte er nach Süden…

Stephan van Marrewijk, Vicasol:

"Gute spanische Gewächshausgemüseernte und -verkauf zu den Feiertagen erwartet"

"Die spanische Gewächshausgemüsesaison begann in diesem Jahr langsam und mühselig. Da es in Südspanien schnell Herbst wurde mit einigen Regenwochen, wurde der Anlauf der Produktion erheblich gestört", sagt Stephan van Marrewijk. Er arbeitet in der Handelsabteilung der Vicasol-Genossenschaft, die rund 900…

Roberto Latorre, Gerwin van Bergen Walraven und Harro van Dam beginnen mit der Arbeit im europäischen Vertriebsbüro von Carsol

„Begrenzte Auswirkungen von Hagel auf die chilenische Beerensaison"

Das europäische Vertriebsbüro des chilenischen Beerenproduzenten Carsol in Maasdijk wurde im vergangenen Monat durch Roberto Latorre, Gerwin van Bergen Walraven und Harro van Dam verstärkt. „Wir sind auf Blaubeeren spezialisiert, sowohl konventionelle als auch biologisch angebaute. Wir kontrollieren die…

So schwer ist es jetzt die Knollen über den Winter zu bringen

Dürre-Sommer führt zu akuten Problemen im Kartoffellager

Der Dürre-Sommer wirkt in Deutschland noch immer nach. Bauernverbände klagen über ausbleibende Hilfszahlungen und viele Kartoffelbetriebe haben derzeit akute Probleme, die…

Umweltminister Ricardo Lozano:

"El Nino könnte Kolumbiens Niederschlag Anfang 2019 um 80% reduzieren"

Im ersten Quartal 2019 könnte das Wetterphänomen El Nino den Niederschlag in Kolumbien um 80% reduzieren. Das könnte zu einer großen Wasserknappheit führen und die Verbreitung…

Österreich: Gemüse-Ernte war 2018 deutlich schwächer

Die heurige Ernte von Feld- und Gartenbaugemüse hat eine Gesamtmenge von 562.700 Tonnen gebracht. Das ist ein Rückgang von 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr bzw. ein Minus von 8…

Im Rhein wachsen Tomaten und Melonen

Auf den neu aufgetauchten Kiesbänken im historischen Niedrigwasser des Rheins haben sich viele Tomatenpflanzen und teils sogar Wassermelonen angesiedelt. "Die Samen stammen…


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet