Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Caroline de La Coussaye, Rijk Zwaan:

Neue Chicoréesorte auf dem Markt

Rijk Zwaan ist auf dem Chicoréemarkt angekommen. Das Familienunternehmen, das sich auf die Auswahl, Produktion und Vermarktung von Gemüsesamen spezialisiert hat, bringt jetzt seine erste Chicoréesorte auf den Markt: 75-EF030 RZ. Obwohl Rijk Zwaan bereits vor mehr als 30 Jahren mit der Prüfung von Chicoréesorten begonnen hat, wurde bis jetzt noch keine Sorte auf den Markt gebracht.

"Die jahrelange Forschung in unserem niederländischen Betrieb in Zusammenarbeit mit französischen Erzeugern aus den Regionen Hauts-de-France und Bretagne hat es uns ermöglicht, eine zuverlässige und relevante Sorte mit den von den Fachleuten des Sektors gewünschten agronomischen und kommerziellen Eigenschaften anzubieten."

Mit der Markteinführung dieser ersten Sorte möchte das Saatgutunternehmen den Erzeugern auf diesem Markt eine Alternative bieten. "Wir hoffen, ein wichtiger Akteur auf dem Markt für biologische und konventionelle Chicoréesorten sowie auf dem Markt für junge Sprossen zu werden. Unser Ziel ist es, den Konsum von Qualitätschicorée wieder aufleben zu lassen", erklärt Caroline de La Coussaye. Durch den Erfolg ermutigt, führt Rijk Zwaan derzeit Versuche durch, um zwei weitere zusätzliche Sorten zu entwickeln.

Das Team von Rijk Zwaan in Arras, besprechen die Ergebnisse der Versuche, die von der APEF (Vereinigung der französischen Chicoréeproduzenten) durchgeführt wurden

Eine "vielversprechende" Sorte
Die Sorte 75-EF030 RZ, die seit Anfang Februar auf dem Markt ist, zeichnet sich durch eine gute Lagerqualität nach der Ernte, einen guten Ertrag bei den Treibwurzeln und eine kurze Achse aus, und das alles in einem breiten Triebzeitfenster von Dezember bis März. "Wir testen diese Sorte seit vier Jahren mit drei unserer Referenzproduzenten und haben festgestellt, dass die Ergebnisse unabhängig vom Anbaugebiet (Hauts-de-France, Bretagne, Belgien oder Niederlande) einheitlich sind." Die Sorte ist seit diesem Jahr wirklich populär geworden, da fast zwanzig Erzeuger beschlossen haben, sie anzubauen.

Es werden zwei weitere Sorten getestet, die sich durch "gute Wurzelerträge, gute Krankheitsresistenz und gute Handelsqualitäten auszeichnen, darunter Farbe, Achsenfreiheit und Lagerfähigkeit nach der Ernte". Die erste ist 77-019RZ (treibend von Januar bis Ende März), sehr produktiv im Treibhaus, und die zweite ist 60-871RZ (treibend über ein breites Fenster von April bis November).

Weitere Informationen:  
Rijk Zwaan France 
La Vernède 30390 Aramon 
Phone: +33 466 57 49 89
Fax: +33 466 57 49 80
[email protected] 
www.rijkzwaan.fr   

Erscheinungsdatum: