Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Feedback einer Genossenschaft in der Basilicata

Mehr Auslands- als Inlandsnachfrage nach italienischen Erdbeeren

"Unser größter Absatz liegt im Ausland, vor allem in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. In unserer Packstation in Scanzano Jonico verladen wir derzeit durchschnittlich 15-17 Paletten pro Tag, von denen mehr als 70 Prozent für europäische Supermärkte bestimmt sind. Der Absatz in Italien hingegen ist in diesen ersten Tagen des Jahres eher schwach", sagt Luca Zuccarella, kaufmännischer Leiter von OP Zuccarella, einer süditalienischen Genossenschaft, die dank eines umfangreichen Sortenkatalogs und verschiedener Pflanzentypen etwa zehn Monate im Jahr Erdbeeren erntet und vermarktet.

"Die Feiertage hingegen waren für den Verkauf nicht so gut wie sonst. Ich spreche übrigens von den meisten Obst- und Gemüsesorten, nicht nur von Erdbeeren."

"Dank der Exporte konnten wir jedoch ausgezeichnete Mengen verkaufen. Die warmen Tage garantierten uns außerdem eine schnelle und gleichmäßige Reifung der Früchte und damit eine kontinuierliche Ernte."

Zuccarella erklärt auch, dass sich die Verkaufspreise nicht wesentlich von denen der letzten Saison unterscheiden und somit die deutlich gestiegenen Anbau- und Verarbeitungskosten nicht vollständig decken. "Es ist sehr schwierig, Preiserhöhungen für die Erzeuger durchzusetzen, auch wenn die europäischen Kunden anscheinend mehr Verständnis für unsere höheren Ausgaben haben, solange sie ein hochwertiges Produkt mit hervorragender Farbe, ausgezeichnetem Brixwert und guter Lagerfähigkeit erhalten."

"Wir haben zwei Sorten im Anbau von gekühlten Pflanzen, vier von bewurzelten Stecklingen und zwei von frischen Pflanzen. Vor einigen Tagen haben wir auch die ersten Erdbeeren der Sorte Sabrosa-Candonga geerntet, die bei in- und ausländischen Händlern sehr bekannt ist und ausschließlich in der Basilikata angebaut wird. Hoffen wir, dass sich der Markt bald wieder so normalisiert, wie er es noch vor nicht allzu langer Zeit war."

Weitere Informationen:
OP Zuccarella Soc. Coop. Agr.
Via Parisi, 16 - Scanzano Jonico (MT)
+39 0835 418009
info@opzuccarella.it  
opzuccarella.it
opzuccarella-Facebook.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet