Fotoreport: Interfresh Eurasia 2022

Nach drei Jahren voller Hindernisse durch die Pandemie konnte die Interfresh Eurasia in Antalya endlich wieder ihre Tore öffnen. Die türkischen Aussteller präsentierten den Besuchern ihre Produkte und Dienstleistungen. Für eine Art Speed-Dating wurde ein spezieller B2B-Bereich eingerichtet, der vor allem am ersten Messetag gut besucht war. Besucher aus Brasilien, Deutschland, Rumänien, Indien, den Niederlanden, Litauen und Jordanien waren den ganzen Tag mit Gesprächen beschäftigt.

Darüber hinaus wurden jeden Tag Hunderte von Landwirten aus der Region mit Bussen zur Messe gebracht, um die Produkte in Exportqualität mit eigenen Augen zu sehen und von ihnen zu lernen. Obwohl sich die Messe noch in einer Wachstumsphase befindet, waren die Aussteller mit den Ergebnissen der Ausstellung zufrieden. Die Organisation erklärte, dass bereits erste Anmeldungen für die Veranstaltung im nächsten Jahr eingegangen sind.

Für den Fotobericht über die Veranstaltung klicken Sie bitte hier.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet