QS-Ernteaudits - Erzeuger von Obst und Gemüse im Hygienecheck

Auch im Erntestress arbeiten QS-Erzeuger sauber und achten auf die Hygiene. Verbesserungspotenzial wird erkannt und konsequent umgesetzt. Das belegen die Ergebnisse der QS-Hygienechecks 2022.


Foto: QS

Regelmäßig führt QS in Stichprobenaudits mit dem Schwerpunkt betriebliches Hygienemanagement bei der Ernte von frischem Obst und Gemüse durch. Hierbei prüfen QS-Sonderauditoren, ob das Erntepersonal ausreichend geschult und die Hygienemaßnahmen entsprechend umgesetzt wurden. 2022 führte QS 30 unangekündigte Audits zur Ernte von Salat, Spargel, Bundzwiebeln oder Beerenobst durch.

Der Großteil der im Rahmen der Stichprobenaudits überprüften Erzeugerbetriebe verfügt über ein gut funktionierendes Hygienekonzept und erfüllt die Anforderungen zur Erntehygiene auch auf dem Feld. Jedoch wurden in vereinzelten Fällen auch Verbesserungspotenziale deutlich: So fehlten beispielweise in einigen Betrieben Einmalhandtücher oder Seife und vereinzelt wurden die festgelegten Hygieneanweisungen nicht umgesetzt. Die betreffenden Erzeugerbetriebe wurden unverzüglich nach der Durchführung der Erntehygiene-Audits für die Lieferung ins QS-System gesperrt und haben umgehend Korrekturmaßnahmen eingeleitet.

Weitere Informationen:
https://www.q-s.de/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet