Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Azienda Agricola Pontrelli:

Niedrige Erzeugerpreise für Trauben in Italien

Die Traubenernte in Italien ist sowohl quantitativ als auch qualitativ hervorragend, aber der Absatz stockt. Aufträge gibt es nicht im Überfluss und die gestiegenen Kosten drücken auch auf die Einkommen der Erzeuger. 

Noch nicht verkaufte Trauben (Foto vom 12. Oktober 2022) 

Vor allem kleine Produzenten leiden unter der Situation. Da die Verkaufspreise zu niedrig sind, sind sie oft gezwungen, die Trauben an den Rebstöcken hängen zu lassen. 

Lorenzo, ein Traubenproduzent mit 10 Hektar in der Provinz Bari, erzählt uns, dass er in einer normalen Saison schon fast 90 % seiner Produktion verkauft hätte. "Jetzt komme ich auf kaum 25 %. Viele befürchten, dass sie aus dieser Saison finanziell nicht unbeschadet herauskommen werden."

"Für die meisten Trauben in Standardqualität liegen die Erzeugerpreise zwischen 0,30 € und 0,35 € pro Kilo. Die Posten, die die Händler nicht überzeugend genug finden, gehen wir gerade mal 0,25 € weg. Mit diesen Preisen können wir die Produktionskosten nicht decken. Alle Kostenposten sind zu schnell gestiegen, wie etwa Hagelschutznetze, Energie und Pflanzenschutzmittel. Für uns ist dieser Anbau ein Einkommen, nicht nur ein Zeitvertreib. Andererseits können wir die Trauben natürlich nicht einfach an den Rebstöcken hängen lassen. Mit jeder Woche, die vergeht, nehmen die Probleme und Kosten zu, denn wir müssen natürlich einige Maßnahmen ergreifen, um die Früchte zu erhalten."

"Die laufende Traubensaison hat schlecht begonnen. Hoffen wir, dass es nicht noch schlimmer wird. Hoffentlich findet die Branche, wie schon mehrmals in der Vergangenheit, wieder die Kraft, dem Sturm, der auf uns zukommt, zu widerstehen und zu reagieren", so der Traubenproduzent abschließend.

Für weitere Informationen:
Azienda Agricola Pontrelli
Tel: +39 3283665701 (Lorenzo)


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet