Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

BIO-LUTIONS kooperiert mit PulPac:

Aufbau einer Großproduktionsanlage für Dry Molded Fiber-Produkte

Das deutsche Clean Tech Startup BIO-LUTIONS und PulPac, der Dry Molded Fiber Pionier, sind natürliche Verbündete in ihrem Ziel, Einwegkunststoffe weltweit zu ersetzen. Gemeinsam mit Maschinenlieferanten haben sie eine Dry Molded Fiber Produktionslinie entwickelt, die Sommer 2022 in der neuen BIO-LUTIONS-Fabrik in Schwedt/Oder, Deutschland, in Betrieb gehen soll.

BIO-LUTIONS wandelt landwirtschaftliche Reststoffe mechanisch in einzigartige, selbstbindende und langlebige fibcro® Naturfasern um. Dieses patentierte Verfahren vermeidet den Einsatz von Bindemitteln oder chemischer Zelluloseisolierung, da die ganze Faser verwendet wird. Aus diesen Fasern wird BIO-LUTIONS in Verbindung mit der Trockenformtechnologie eine Vielzahl nachhaltiger Einwegprodukte herstellen, z. B. Service-Food Artikel wie etwa Besteck und Geschirr sowie Protein-, Obst- und Gemüseverpackungen. Durch die Einführung der neuen Trockenformtechnologie von PulPac kann die Produktion nun von den einzigartigen Kosten- und Qualitätsvorteilen im Vergleich zu bestehenden Zelluloseformlösungen profitieren.

Technologische Diversifizierung
Die Zusammenarbeit mit PulPac öffnet die Tür zu einer zusätzlichen Produktionstechnologie für das Faserformen und ermöglicht eine technologische Diversifizierung sowie eine Optimierung der Trockenformverfahren. Die Dry-Molded-Fiber-Technologie spart erhebliche Mengen an wertvollen Wasserressourcen und Energie, was bis zu einem 80 % geringeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu Alternativen führt. Der Prozess ist extrem schnell und effizienter als herkömmliche Faserformverfahren. Die Dry Molded Fiber Technologie wird zwar nicht für alle Produkte von BIO-LUTIONS eingesetzt werden, bietet aber für eine Vielzahl von Einwegprodukten erhebliche Produktionsvorteile.

"Jedes Unternehmen bringt etwas Einzigartiges und Wertvolles in die Zusammenarbeit ein. Wenn wir in der Lage sind, Partnerschaften zu bilden, die sich auf die Entwicklung echter Lösungen für das Kunststoffzeitalter konzentrieren, anstatt zu versuchen Mauern zu errichten, dann wird ein echter Wandel möglich. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir das Trockenformen von PulPac als zweites zentrales Produktionsverfahren aufnehmen können", so Eduardo Gordillo, CEO von BIO-LUTIONS.

Ersatz von Einwegkunststoffen
"BIO-LUTIONS ist ein innovativer und dynamischer Partner. Wir haben die gleiche Umsetzungsorientierung und ein klares Bekenntnis zum Ersatz von Einwegkunststoffen in großem Maßstab. Die Produkte, die bereits in diesem Jahr auf den Markt kommen, werden das Konzept der nachhaltigen Verpackung einen großen Schritt voranbringen. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft, in der wir unser Know-how und unsere Erfahrung austauschen können, um das volle Potenzial des Trockenpressens im Betrieb und im Kundennetzwerk von BIO-LUTIONS auszuschöpfen", sagt Linus Larsson, CEO von PulPac AB.

Weitere Informationen:
www.pulpac.com 
www.bio-lutions.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet