Astra: Universelle Schälmethoden für verschiedene Zitrussorten

"Es gibt so viel über die japanischen Zitrussorten zu sagen"

Japan ist kein großes Anbaugebiet für Zitrusfrüchte, was die Produktionsmenge angeht, aber was viele nicht wissen, ist, dass dieses Land viele ursprüngliche, lokal gezüchtete Zitrussorten hat, die von den lokalen Kunden täglich verzehrt werden.

Besondere japanische Zitrussorten
In Japan gibt es über 100 Zitrussorten, die alle unterschiedliche Namen haben. Ryo ist Verkaufsleiter bei Astra Inc. und stellte einige Zitrussorten vor, die nicht allgemein bekannt sind, aber in Japan täglich konsumiert werden.

"Yuzu, eine Zitrussorte mit einer mehr als 1000-jährigen Geschichte, wird im Dezember geerntet und kostet etwa 1 Euro pro Stück. Diese Sorte ist in Japan sehr beliebt. Wir verwenden sie sogar noch häufiger als Limetten. Die Einheimischen lieben sie wegen ihres ursprünglichen Aromas, und normalerweise wird nur die Schale zur Herstellung von Produkten wie Marmelade, Kuchen, Salatdressing, gemischt mit Miso, Chilipaste, Likör usw. verwendet. Yuzu wird auch für Gesichtsmasken, Körpercreme und andere aromarelevante Produkte verwendet."

"Kabosu ist eine weitere kleine Sorte von aromatischen Zitrusfrüchten. Die Haupterntezeit beginnt im Sommer und dauert bis zum Herbst. Diese Sorte hat eine 300-400 Jahre alte Geschichte und wird nur in der Präfektur Ooita angebaut. In der Region Ooita verwenden die Menschen die Frucht zum Aromatisieren. Sie träufeln ihren Saft auf eine Vielzahl von Gerichten wie Sashimi, gegrillten Fisch, Miso-Suppe, Sake und Shochu. Kabosu wird außerhalb der Region Ooita nicht viel verwendet oder verkauft, aber einige Restaurants der gehobenen japanischen Küche verwenden sie, um ein Gefühl von Luxus zu vermitteln."

"Im Gegensatz zu Kabosu ist Hassaku eine landesweit beliebte Zitrussorte wie Yuzu, die auf eine 150-jährige Geschichte zurückblicken kann. Hassaku wird im Winter geerntet, und die Hauptverkaufszeit ist von Januar bis April. Der Preis liegt bei 3-5 Euro/Stück. Wir essen die Früchte oft frisch, und die Fruchtkerne haben eine elegante Süße, weshalb wir sie oft zum Aromatisieren verwenden."

"Wir haben auch Kinkan, die hauptsächlich für Neujahrsfeiern verwendet wird; Zabon, von der wir nur den weißen Teil der Schale mit Zucker essen; und Dekopon, die eine normale Größe, aber einen einzigartigen Geschmack hat." Ryo sagte: "Es gibt so viel über die lokalen japanischen Zitrussorten zu sagen, dass wir ein Buch daraus machen könnten!"

Yuzu, Kabosu und Hassaku

Universelle Methoden zum Schälen verschiedener Zitrussorten
Jede Sorte hat ihre eigenen Merkmale. Eine universelle Schälmethode ist für die Verarbeiter unerlässlich, um die Früchte mit hoher Effizienz zu verwerten. Ryo gibt ein paar Beispiele dafür, wie der Astra-Schäler bei verschiedenen Zitrusfrüchten eingesetzt wird.

"Die äußere Schale von Yuzu und Kabosu enthält einen hohen Anteil an Aromen, die als Aromastoffe für Getränke dienen können. Die Herausforderung beim Schälen dieser Sorten besteht darin, dass sie bei der Reifung oft weicher werden, was das Schälen erschwert. Der herkömmliche 'runde' Schäler kann die Frucht leicht beschädigen, und das Schälen gelingt oft nicht gut. Um die Yuzu-Verarbeiter zu unterstützen, haben wir eine patentierte Klingenschältechnologie entwickelt. Unsere KA-700H-Maschine ist in der Lage, die Früchte sauber und schön zu schälen, auch wenn sie schon reif sind."

KA-700H-Schäler

Frische Hassaku wird von den Einheimischen in großen Mengen konsumiert. Astra hat viele zufriedene Kunden in Einzelhandelsgeschäften und Supermärkten, die ihren KA-700H zum Schälen von Hassaku verwenden. "Dieses Modell ist sehr klein und kompakt und kann ein Stück Obst in 5 Sekunden schälen. Man kann es einfach überall aufstellen. Der Schäler hilft nicht nur dem Geschäft, die Schälarbeit zu erledigen, sondern zieht auch das Interesse und die Aufmerksamkeit der Kunden im Geschäft auf sich. Das von ihnen ausgewählte Obst kann sofort im Laden geschält werden."

Neben Modellen für den Einzelhandel bietet Astra auch Modelle für die Industrie mit höherer Kapazität an. "Unsere FAP-1001 arbeitet mit hoher Geschwindigkeit, mit einer Kapazität von 1.200 Früchten/Stunde. Sie eignet sich besonders für Obstverarbeitungsbetriebe, große Catering-Unternehmen und Limoncello-Fabriken, die eine hohe Ausbeute benötigen."

FAP-1001 Schälmaschine

Warum einzigartig?
Anschließend stellte Ryo die Einzigartigkeit des Astra-Zitrusmodells vor: "Die meisten Schälmaschinen auf dem Markt benötigen zwei Befestigungspunkte, d. h. sowohl die Ober- als auch die Unterseite der Früchte werden von der Schälmaschine gehalten. Das Bemerkenswerte an unserem Schälgerät ist, dass nur eine Seite an der Maschine befestigt werden muss. Dadurch wird die Fruchtoberfläche weniger beschädigt, und die Frucht bleibt vollständig erhalten."

Das Schälen einer Yuzu

"Die Qualität der Klinge und die Schälbewegung sind die beiden wichtigsten Faktoren, die einen 'guten Schäler' ausmachen. Nicht nur die physische Konstruktion, wie Länge, Breite und Form des Schälers, sondern auch das Material spielt eine wichtige Rolle. Um die beste Klingenqualität zu erzielen, haben wir das beste Material für die Klinge des Sparschälers verwendet, und das für einige Klingen verwendete Metall kann nur in Japan hergestellt werden. Um eine hervorragende Schälbewegung zu erreichen, haben wir außerdem unzählige Tests zum Bewegungsablauf der Klinge, zum Schälwinkel und zur Steuerung der Drehgeschwindigkeit durchgeführt. Das Schälen scheint also eine einfache Leistung zu sein, aber alle diese Elemente müssen ausgewogen sein und zusammenspielen.

Das Schälen einer Kabosu

Von der komplexen Technik müssen die Nutzer nichts mitbekommen, denn der Schäler ist sehr benutzerfreundlich gestaltet. "Das Gerät ist vorprogrammiert, der Benutzer muss nur das Obst in den Schäler einlegen, ein Programm wählen und auf Start drücken. Mit einer einstellbaren Schältiefe kann die Klinge Obstschalen von 'papierdünn' bis 'kartondick' verarbeiten."

Das Schälen einer Hassaku

In den letzten 20 Jahren hat sich Astra ganz der Innovation von automatischen Schälern verschrieben. Das Unternehmen hat mehrere Auszeichnungen für automatische Schältechnologien erhalten. "Wir haben im vergangenen Jahr viele Zitrusschäler nach Taiwan verkauft. Inzwischen sehen wir auch ein großes Potenzial auf dem US-amerikanischen und europäischen Markt. Vertriebspartner können sich gerne an uns wenden."

Für weitere Informationen
ASTRA Inc.
Ryo Takeshita
Tel.: +81 0245412444
Mail: ryo@e-astra.co.jp
Web:  https://en.e-astra.co.jp/


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet