Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Arrigoni

Tafeltrauben – ein vielseitiges Lösungsangebot für kompletten Schutz von Arrigoni

Como - Hagel ist eines der am meisten gefürchteten Wetterereignisse für die in der Obstbaubranche tätigen Akteure, insbesondere aber für diejenigen, die Tafeltrauben anbauen. Wenige Minuten Hagel reichen aus, um eine ganze Saison zu ruinieren. Der Konzern Arrigoni ist weltweit führend in der Herstellung von Agrotextilien für die Landwirtschaft und bietet wirksame, erprobte Lösungen für dieses Problem. Dazu zählt allen voran Fructus®, eine komplette Linie von Schutznetzen, mit denen Rebflächen vor widrigen Witterungsverhältnissen und vor Pilzbefall geschützt werden können. Für besondere Anforderungen im jeweiligen Anwendungsgebiet kann Fructus® durch die reflektierenden Mulchgewebe Agritela® Riflex ergänzt werden, um höhere Erträge zu erzielen. Iride® ist ein reißfestes Vogel- und Hagelschutznetz mit elastischer Struktur, das sich an viele Arten von Pflanzungen anpassen lässt.

Allein in Italien belaufen sich die Hagelschäden der letzten zehn Jahre auf rund 14 Milliarden Euro (Quelle: Coldiretti) aufgrund von Ernteverlusten und Schäden an Einrichtungen und Infrastrukturen auf den Feldern. Fructus® ist die von Arrigoni entwickelte Hagelschutz-Produktpalette für Produzenten von Tafeltrauben und generell für die Obstbaubranche, die entscheidend zur Überwindung von zunehmend häufiger auftretenden widrigen Witterungsverhältnissen und zur Eingrenzung anderer potenzieller Gefahren für den Anbau beitragen kann. Zur Produktlinie Fructus® gehören drei Arten von Netzen, die sich zum Schutz von Tafeltraubenpflanzungen empfehlen: Fructus® 2,6/3 Trasparente, Fructus® 2,6/3 Grigia, Fructus® 5/4. Das erste ermöglicht bessere Belüftung und Reduzierung von Pilzbefall. Außerdem hat es einen niedrigeren Schattierungsfaktor. Fructus® Grigia ist ein Hagelschutznetz mit transparenten Kettfäden und schwarzen Schussfäden, das besseren Schutz gegen Verbrennung durch Sonne und ein optimales Schattierungsniveau für Trauben in Gebieten mit hoher Sonnenbestrahlung gewährleistet. Es verhindert zu starke Reifung und das Vergilben weißer Traubensorten. Und schließlich Fructus® 5/4 mit einer Maschenweite von 3,4 x 2,3 mm, das auch für eine bessere Reduzierung der Windgeschwindigkeit sorgt (und dadurch für niedrigere Wasserverdunstung und geringere Gefahr abreißender Ranken). Es besitzt zudem einen guten Schattierungsfaktor und wird generell bei kernlosen Tafeltrauben eingesetzt.

Wirkungsvollen Schutz gegen Hagel und Vogelfraß gewährleistet auch Iride®, ein leicht elastisches Netz, das dank seiner spezifischen Eigenschaften und Anpassungsfähigkeit für eine Vielzahl von Pflanzungen geeignet ist. Arrigoni bietet bei dieser Linie zwei Lösungen an: Iride® Base, in grüner Farbe, mit Maschenweite 7,1 x 6,2 mm und einem Gewicht von 34 Gramm pro Quadratmeter, sowie Iride® Due, das sich in Tunneln und Treibhäusern bereits sehr bewährt hat, mit Maschenweite 7,1 x 6,2 mm und einem Gewicht von 46 Gramm pro Quadratmeter.

Für die zusätzliche Verbesserung des Pflanzungsumfelds bietet Arrigoni Agritela® Riflex, ein reflektierendes Mulchgewebe, das dazu dient, den Boden auch in den heißen Monaten feuchter und frischer zu halten und dadurch hilft, Wasser einzusparen. Die optimierten Lichtverhältnisse führen zu einem höheren Anteil großer Beeren, zu höherem Ertrag, besserer Schalenfarbe und höherer Anreicherung der Beeren mit wichtigen Polyphenolverbindungen.

„Die Produktion von Tafeltrauben“, erklärt Milena Poledica, Agrarwissenschaftlerin bei Arrigoni, „erfordert vor allem hohe Qualität, die den Anforderungen des Kunden entsprechend festgelegt wird, sowie eine durchgängige Produktion, um jedes Jahr den Bedarf des Einzelhandels zu decken. Hagel kann sich zerstörerisch auf die Produktion auswirken und ist mittlerweile ein häufig auftretendes Phänomen: Im Sommer des vergangenen Jahres gingen allein auf italienischem Staatsgebiet durchschnittlich 3 Hagelschauer pro Tag nieder. Die Wahl des passenden (mehr oder weniger dichten) Netzes hängt von den angebauten Sorten und dem Anbaugebiet ab. Beispielsweise sollten Sorten mit hoher Wuchskraft und großen Ranken wie kernlose Traubensorten mit einem dichteren Netz geschützt werden, damit die Ranken nicht durch das Netz hindurchwachsen können. Die Produktreihe Fructus® von Arrigoni ist ebenso wie Iride® für jeden Anbaubedarf geeignet”.

Weitere Informationen: http://www.arrigoni.it/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet