Auswirkungen des Wetters auf die Obsternte 2021:

Obstverarbeiter zeigen sich besorgt über unzureichende Lieferungen

Angesichts der negativen Witterungseinflüsse auf die wichtigsten Obstanbaugebiete in Südeuropa macht sich die europäische Obstverarbeitungsindustrie große Sorgen um eine ausreichende Rohstoffversorgung. Nach Stürmen, Überschwemmungen und Frost im Frühjahr wurden Obstplantagen in ganz Südeuropa beschädigt.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist es schwierig, die genauen Auswirkungen des extremen Wetters auf EU-Ebene zu beurteilen. Haupterzeugerländer wie Griechenland, Frankreich, Italien und Spanien rechnen mit Engpässen bei einer Reihe von Früchten, wobei Clingstone-Pfirsiche und Aprikosen am stärksten betroffen sind.

Die Ernten in Griechenland und Frankreich sind besonders betroffen: In Griechenland liegen die Ernteerwartungen für Clingstone-Pfirsiche unter 50%, und in Mazedonien und Thessalien ist fast die gesamte Aprikosenernte geschädigt, so dass die Aprikosenernte für das ganze Land weniger als 40% der normalen Ernte beträgt.

Die Erzeuger sprechen von dem zweitschlechtesten Jahr seit 2003. Die Aprikosensituation in Frankreich zeigt, dass die Ernte um -43% im Vergleich zu 2020 und um -64% im Vergleich zum Durchschnitt von 2015/2019 gesunken ist. Wenn auch in geringerem Ausmaß, signalisieren auch Spanien und Italien Probleme mit Pfirsich- und Aprikosensorten für die Industrie.

Während die endgültigen Zahlen noch bestätigt werden müssen, ist klar, dass der Druck, genügend Früchte für die Verarbeitung zu sichern, vorhanden ist. Weitere Informationen werden mit dem Fortschreiten der Ernten zur Verfügung gestellt.

Für weitere Informationen:
PROFEL Sekretariat
Tel:  +32 2 500 87 59
Email: profel@profel-europe.eu 
www.profel-europe.eu  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet