WayCool testet photonische Technologie zur Bestimmung des Reifegrades bei Obst

WayCool Foods hat zusammen mit dem Indischen Institut für Informationstechnologie-Design und Herstellung (IIITDM) Kancheepuram eine Absichtserklärung für die kommenden drei Jahre unterschrieben. WayCool will mit Hilfe der photonischen Technologie des IIITDMs Geräte herstellen, die dazu in der Lage sind, den Reifegrad und auch die Verderblichkeit bei Obst und Gemüse zu erkennen. Die Erklärung wurde von Karthik Jayaraman, CEO von WayCool Foods, und von Dr. M. D. Selvaray, Leiter des IIITDM, unterschrieben. 

Die Technologie arbeitet mit einer Mischung aus ultraviolettem und Infrarotlicht, das den Reifegrad im Inneren von Obst und Gemüse identifizieren kann. So kann Lebensmittelverschwendung vermieden werden.

Wenn die Technologie erst einmal vollständig ausgearbeitet ist, wird sie den Bauern dabei helfen, den optimalen Zeitpunkt für die Ernte zu bestimmen. So könnte nicht nur Lebensmittelverschwendung vermieden, sondern auch der menschliche Kontakt minimiert und die Qualitätskontrolle beschleunigt werden. Die neue Technologie soll in kleine Geräte verbaut werden, die einfach zu nutzen sind und die indische Lebensmittellieferkette an vielen Punkten verbessern sollen.

Subramanian Akkulan, EVP Innotaion, WayCool Foods, sagte über die Zusammenarbeit: "Wir bei WayCool sind immer auf der Suche nach neuen Technologien, durch die wir effizienter werden und Lebensmittelverschwendung vorbeugen können. Wir haben sehr viel in ähnliche, akademische Partnerschaften investiert, um so einige neue Technologien zu entwickeln. Dazu gehören zum Beispiel bestimmte Schutzschichten für die Produkte oder Geräte zur Fehlererkennung. Wir sind sehr froh, dass wir jetzt mit IIITDM zusammenarbeiten und so Technologien der nächsten Generation entwickeln können, wie nicht-invasive Prüfmethoden für Frischwaren."

Dr. M. D. Selvaray (Dekan SRIC, Sponsored research and Industrial Consultancy, IIITDM), sagte das IIITDM Kancheepuram sei ein Ingenieur-Institut von nationaler Bedeutung und mit einem Fokus auf Design. Es ist dem Bildungsministerium (MOE) unterstellt. Die Firma will ein produktorientiertes Ökosystem erschaffen. Das Bio-inspirierte Forschungs und Entwicklungslabor (BiRD) des IIITDM Kancheepuram soll die indische Gesundheits-, Lebensmittel und Agrarkulturbranche unterstützten. Das BiRD-Labor bei IIITDM Kancheepuram hat sich der Zusammenarbeit mit WayCool Foods verschrieben. Die Firma will alles geben, um möglichst perfekte photonische Technologien zur Prüfung von Obst und Gemüse auf den Markt zu bringen.

Es ist die vierte Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft von WayCool in diesem Jahr. Anfang des Jahres hat sich das Unternehmen bereits mit IIT-Hyderabad zusammengetan, um Technologien zu entwickeln, die Lebensmittelverschwendung minimieren sollen. Auch mit dem Indischen Institut für Lebensmittelverarbeitungstechnologie (IIFPT) pflegt das Unternehmen eine enge Beziehung. So sollen nachhaltige und optimale Technologien zur Verlängerung der Haltbarkeit entwickelt werden. WayCool hat sich zudem mit dem National Design and Research Forum zusammengetan, um so eine große Bandbreite an Technologien für den Anbau und das Post-Harvest-Management zu entwickeln.

Für weitere Informationen: 
Ravi Shankar
MSL
Email: ravishankar.kandarpa@mslgroup.com 
india.mslgroup.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet