John Grootscholten, Daily Fresh Radish:

"Der Radieschenhandel ist sehr lasch"

"Wir haben im Moment eine so großartige Qualität und doch sucht der Handel nicht wirklich danach", sagt John Grootscholten von Daily Fresh Radish. "Das ist eigentlich keine Überraschung, denn die Nachfrage ist im September und Oktober immer etwas schwächer, und jetzt, wo das Gastgewerbe durch die Corona-Maßnahmen wieder Probleme hat, ist es nicht besser geworden. Das tut eigentlich nur ein bisschen weh. Es kostet alles sehr viel Geld. Das Ergebnis ist, dass die Radieschen super sind, aber es keinen Handel gibt. Wie auch immer, auch das ist das Geschäft und gehört dazu."

"Wir haben den ganzen Garten wieder bedampft und eine Mischung aus Kokosnuss und Gartenrasen eingesetzt, um eine gute Struktur im Boden zu erhalten. Der Boden ist wiederhergestellt. Er ist energiebeladen und das sieht man an der Qualität. Es sieht so schön aus und eignet sich gut zum Anbauen. Wir haben in dieser Hinsicht eine großartige Zeit", sagt John. "Wir sind alle bereit für den kommenden Winter und freuen uns darauf."

"Wir haben einen solchen Monokultur-Anbau mit unseren Radieschen. Acht bis neun Mal im Jahr gibt es Radieschen im Boden an der gleichen Stelle, so dass wir unseren Boden sehr gut pflegen müssen. Wenn wir das ganze Jahr über ein qualitativ hochwertiges Produkt anbauen und verkaufen wollen, müssen wir etwas dafür tun, und genau das tun wir. Wir hatten einen sehr warmen und trockenen Sommer, den wir sehr gut überstanden haben. Die einzige Hürde war die Hitzewelle mit den warmen Nächten Anfang August. Dadurch wurden die Blätter etwas länger und die Radieschen etwas ungleichmäßiger", erzählt der Radieschenerzeuger.

"Jetzt sind wir in eine andere Wettersituation mit viel Regen geraten, und eine weitere Herausforderung wartet auf uns, nämlich Mehltau. Wir können noch nicht heizen und mit Regen auch nicht lüften, das wird also eine Herausforderung sein. Wir freuen uns, dass eine gesunde und starke Pflanze wächst. Alles in allem, auf zur Wintersaison, und wir hoffen für alle, dass das Gastgewerbe offenbleiben kann und jeder weiterhin viele gesunde Radieschen essen kann!"

Für weitere Informationen:
Daily Fresh Radish
Hoge Geest 25
2671 LK Naaldwijk
John: 0031 (0)6 51 59 28 38
Dennis: 0031 (0)6 54 24 44 14
F: 0031 (0)174 64 10 79
E: info@dailyfreshradish.nl    
www.dailyfreshradish.nl   


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet