Rite Hite GmbH entwickelt Komplettlösungen für Kühl- und TK-Lagerung

"Optimale Torabdichtung reduziert Energieverbrauch während Kühlkette maßgeblich"

Energieverlust und somit höhere Kosten gehören zu den größten Herausforderungen der Frische- und Tiefkühllogistik. Sowohl beim Be- und Entladen von Kühlfahrzeugen, als auch beim Öffnen und Schließen von internen Kühlräumen werden täglich tausende Euros an Energiekosten verschwendet. Ein absolut unnötiges Problem, heißt es seitens der Rite-Hite GmbH mit Sitz in Volkmarsen. Der internationale Zulieferer und Experte in Sachen Komplettlösungen für die Frische- und Tiefkühllogistik ist bereits ein anerkannter Global Player in zahlreichen Bereichen, sieht aber auch großes Wachstumspotenzial für die eigenen Lösungen im Obst- und Gemüsesektor, bestätigt Produktmanager Gerwin Jansen.


Die Eclipse-Torabdichtung der Rite-Hite GmbH in der täglichen Praxis.

Die Innovationen der Rite-Hite GmbH kommen bereits in zahlreichen Distributionszentren namhafter Unternehmen der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. "Statt Einzellösungen streben wir Komplettlösungen für eine effiziente und kostengünstige Optimierung der Kühlkette an. Neben den altbewährten Systemen für Verladestellen und Torlösungen, entwickeln wir vermehrt maßgeschneiderte Lösungen für die Frische- und Tiefkühllogistik", schildert Jansen.

Die Rite-Hite GmbH sitzt im hessischen Volkmarsen, verfügt aber auch über einen Produktionsstandort in Polen und mehrere Niederlassungen europaweit. Trotz Corona sei von einer mangelnden Innovationsbereitschaft im Frische- und Tiefkühlbereich keine Rede. Jansen: "Im Gegenteil. Denn aktuell gibt es eine höhere Nachfrage nach haltbaren Produkten, etwa TK-Artikeln. Die Kapazität dieser Lagerzentren wird im Zuge dessen kurzfristig erweitert, weswegen in unserem Marktsegment viel Bewegung verzeichnet wird."


ISO-Verladestelle für temperierte Hallen

Energieeinsparung während der Kühllagerung
Das innovative Unternehmen sieht insbesondere für zwei Lösungen großes Wachstumspotenzial in der Lebensmittelbranche: Zunächst vertreibt Rite-Hite Kühlhaustore in zwei Varianten, nämlich FasTrax FRLD (für Kühl- sowie TK-Zwecke) und BarrierGlider (ausschließlich für den TK-Bereich). Nach wie vor werden die meisten Kühlhaustore aus schweren Stahlpaneelen hergestellt. Nachteil dieser schwerfälligen Stahlsysteme sei der höhere Zeitaufwand beim Öffnen und Schließen, wodurch ein hoher Energieverlust entsteht. "Wir haben uns aufgrund dessen für leichteres Material, hauptsächlich PVC, entschieden."

Rechts: Das Kühlhaustor FasTrax FRLD

Im Lebensmittelsektor wird häufig im Schichtbetrieb gearbeitet, weswegen Kühlhaustore den ganzen Tag über benutzt werden. "Durch das leichte Material ist die Isolationsleistung unserer Lösung zwar etwas niedriger im Vergleich zum Edelstahl, die höhere Geschwindigkeit beim Öffnen und Schließen, und somit die hohe Energieeinsparung, kompensiert diesen Unterschied aber innerhalb kürzester Zeit. Das erfordert ein Umdenken beim Kunden, aus den Zahlen und bisherigen Erfahrungen geht aber hervor, dass sich unsere Lösung innerhalb von 2-3 Jahren amortisiert."

Optimale Abdichtung beim Be- und Entladen
Außer den etablierten Kühlhaustoren entwickelt Rite-Hite ebenfalls innovative Torabdichtungen, welche Fahrzeuge an der Verladestelle rundum abdichten. "Bei vielen herkömmlichen Torabdichtungen kommt es beim Andocken eines Fahrzeugs an der Verladestelle stets zu unabgedichteten Bereichen zwischen dem Laderaum des Fahrzeugs und der Verladestelle, insbesondere im Bereich der Türscharniere des Aufliegers.“


BarrierGlider ist ein maßgeschneidertes Kühlhaustor für den TK-Sektor.

Das Eclipse-System verwendet im Bereich der Seitenplanen einen durchgehenden, ummantelten Kunststoff-Haken der sich über die Scharniere der Aufliegertüren legt und diese damit abdichtet (im Durchschnitt entspricht dies einer Fläche von 0,25 m2). "Somit wird erstens keine unnötige Energie während des Ladeprozess verschwendet, zweitens wird das Risiko der Kontamination der Ware, durch von außen eindringende Insekten, Staub oder Feuchtigkeit, maßgeblich reduziert. Diese Lösung ist unseres Erachtens sicherlich auch für große Lagerhallen für Obst und Gemüse, oder Großmärkte von Interesse", heißt es schließlich. 

Weitere Informationen:
Rite-Hite GmbH
Gerwin Jansen
Carl-Zeiss-Str. 3
34471 Volkmarsen
T: +31 (0)653 / 266271
Email: gjansen@ritehite.com  
www.ritehite.com    


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet