Exsa Europe entwickelt die späte ägyptische Traubensaison

"Neue Sorten wie die Arra30 und Arra29 leisten am Ende der Saison großartige Arbeit"

In den letzten Jahren hat sich Exsa Europe intensiv mit der Entwicklung neuer Rebsorten aus Ägypten beschäftigt. "Großartige neue Sorten wie Arra30 und Arra29 werden unter anderem auf unserer eigenen Farm angebaut. Diese Sorten eignen sich sehr gut für das Ende der Saison, wenn Ägypten auf dem Höhepunkt des Geschmacks und der Qualität ist, dann wenn Europa oft noch zu früh Früchte auf den Markt schickt", sagt Eddy Kreukniet.


Arra 29

"Auch die IFG-Sorten kommen immer mehr in die Produktion. Nach der sehr erfolgreichen Einführung von Egyptian Sweet Saphire in der vergangenen Saison wird das IFG-Sortiment in diesem Jahr um Sweet Celebation und (limitiert) Sweet Globe erweitert. Die ersten Sweet Saphire und Sweet Celebration werden in Woche 28 erwartet. Unser Obst wird in 4,5-kg-Papiersäcken oder Zip-Locks und natürlich in der bekannten 500 Gramm Schale verpackt, meistens unter unserer eigenen Marke Exsa."

Für weitere Informationen;
Eddy Kreukniet
Exsa Europe
Tel: +31 88 735 0003
Mob: +31 620 25 78 11
info@exsaeurope.com 
www.exsaeurope.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet