Leonard Kampschöer: "Harter und süßer Apfel, den der europäische Markt sucht"

Präsentation der neuen Apfelsorte Tessa

Während der Fruit Logistica wurde die neue Apfelsorte Tessa vorgestellt. Zuerst gab es einen europäischen Kick-off mit allen europäischen Partnern und dann präsentierte FruitMasters als Produzent für den niederländischen Markt seinen niederländischen Kunden den Apfel in einer Sonderveranstaltung.

Auf dem Foto: Bürgermeister Servaas Stoop der West-Betuwe, Jan Verkooijen, Aufsichtsratsvorsitzender von FruitMasters und Geschäftsführer Kees de Kat von FruitMasters.

Der Apfel wurde in Italien gezüchtet, und laut Arno Überbacher von der Feno GmbH fiel der Apfel sofort durch seine innere und äußere Qualität, Farbe und Uniformität auf. Tessa ist eine Kreuzung der Sorten Gala und Pink Rose. 


Arno Uberbacher

"Die Sorte entspricht perfekt dem Bedürfnis des Verbrauchers nach einem Apfel mit festem Biss und süßem Geschmack. Mit ihrer knackigen Schale, dem vollsüßen Fruchtfleisch, dem attraktiven roten Aussehen und dem Anbau auf niederländischem Boden bietet Tessa eine Fülle von Möglichkeiten für die weltweite Vermarktung. In den letzten Monaten haben wir eng zusammengearbeitet, um Tessa in Europa zu vermarkten", sagt Brandmanager Tim Kievits von FruitMasters.


Die europäischen Tessa-Partner

Die 215 Hektar, die in Europa für das Tessa-Projekt gepflanzt wurden, werden in den nächsten fünf Jahren bis auf 800 Hektar erhöht. Die Club-Sorte wird von folgenden europäischen Fruchtunternehmen vermarktet: FruitMasters, BB Fruchthandel GmbH, EVA, Kropfl Obsthandel, Südtiroler Obstversteigerung, Melinda, La Trentina, Valentina, VM und Jolly Coop. 


Kick-off bei FruitMasters wo viele Category Manager anwesend waren

Der kaufmännische Direktor Leonard Kampschöer hob den süßen Geschmack und das gute Aussehen des neuen Apfels hervor. "Der Markt verlangt nach einem härteren und süßeren Apfel, den wir jetzt liefern können. Ich gehe davon aus, dass Tessa eine der Alternativen sein wird, die den Jonagold letztendlich ersetzen kann. Wir werden die Tessa systematisch vermarkten."

Die auffällige Marketingstrategie wurde während des Kick-offs deutlich, zu dem viele niederländische Category Manager eingeladen waren. Mit einem speziellen Schauspiel wurde den Anwesenden klar gemacht, dass dieser besondere Apfel ein großes Potenzial für den globalen Markt besitzt.

Für weitere Informationen:
FruitMasters
Tim Kievits
t.kievits@fruitmasters.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet