'Zu geringe Resonanz der Aussteller und unsichere finanzielle Rahmenbedingungen'

Hamburg.bio sagt Messe für dieses Jahr ab

Die ursprünglich für den 29. Februar und 1. März angekündigte Hamburg.bio-Messe fällt aus. Die parallel geplante Hamburger Saatgutbörse wird jedoch wie geplant stattfinden.

Den Ausfall der Hamburg.bio-Messe begründen die Veranstalter mit einer zu geringen Resonanz der Aussteller und unsicheren finanziellen Rahmenbedingungen. 2021 möchte der Hamburg.bio e. V. die Messe wieder veranstalten.

Hamburger Saatgutbörse
Nich betroffen von der Absage ist die parallel geplante Hamburger Saatgutbörse. Sie wird aufgrund der hohen Nachfrage der Saatgutinitiativen in Kooperation mit machbar e. V. am 1. März von 10 bis 17 Uhr im Rudolf-Steiner-Haus, Mittelweg 11–12, 20148 Hamburg stattfinden. Auf der Saatgutbörse können samenfeste Sorten erworben und getauscht werden. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Bio-markt.info


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet