Neues Echtzeit-Monitoringsystem

"Post-Ernte-Logistik braucht erschwingliche Preise"

"Auf dem heutigen Markt benötigt die Post-Ernte-Logistik Spitzentechnologie zu erschwinglichen Preisen", erklärt Pablo Mugica, Direktor von Ozeano. "Eins der klarsten Beispiele ist das Echtzeit-Kühlketten-Monitoring, dass momentan nur verwendet wird, um bestimmte Produkte zu überwachen, weil es so teuer ist."

"Momentan gibt es zahlreiche Typen von Monitoringsystemen auf dem Markt, aber keins erlaubt die Kontrolle von zahlreichen Parametern in Echtzeit und zu erschwinglichen Preisen. Und außerdem in Europa hergestellt", sagt Pablo Mugica.

Dieses neue Kontroll- und Monitoringsystem misst unterschiedliche, wesentliche Parameter: Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Licht, Impact, Vibrationen, etc. Es zeigt auch die Positionen des Handels über das GPS-Modul. Der Kunde kann diese Informationen von überall zu jeder Zeit überprüfen.

Der große Vorteil des Echtzeitmonitoring ist, dass es Verluste verhindert. Sobald ein Vorfall entdeckt wurde, kann der Kunde eingreifen und Aktionen koordinieren, um den Verlust der Ladung zu verhindern. Das passiert heutzutage mit traditionellen Sensoren nicht, weil die Informationen, die sie aufzeichnen, nur bei der Ankunft ausgelesen werden.

"Denken wir an Erdbeeren, die von Huelva nach Deutschland geschickt werden. Wenn die Kühlkette unterwegs unterbrochen ist, kann der Kunde unter anderem direkt das Transportunternehmen oder den Fahrer anrufen, sodass die Ladung transferiert oder woanders hingeschickt werden kann oder seinen Kunden über die Verzögerung in Kenntnis setzen.""Die Vorteile sind zahlreich. Es kann an Land, zur See und beim Lufttransport verwendet werden. Wissen, was passiert, wenn es passiert, ist unerlässlich, um sofortige Entscheidungen zu treffen und die Zuständigkeiten zu klären. Die Informationen, die durch diese Langzeitaufzeichnungen gewonnen werden, liefern eine Datenbank für verbesserte Transportbedingungen."

"Es ermöglicht auch eine Abfallreduzierung bei verderblichen Produkten, was auf SDG 13 und alles, was gerade bei COP25 in Madrid diskutiert wurde, abgestimmt ist", sagt Pablo Mugica abschließend.

Ozeano ist ein spanisches Unternehmen, dass sich auf Ethylenabsorptionsfilter spezialisiert.

Coollogger designt Lösungen, um die Kühlkette in gekühlten Räumen zu kontrollieren.

Ozeano wird an der Fruit Logistica Berlin, Halle 26, Stand A-03 teilnehmen.

Für mehr Informationen:
Pablo Múgica, director
Ozeano

T: +34653046736
pme@coollogger.com
www.ozeano.net
www.coollogger.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet