Monsunregen in Indien hat positive Folgen für türkische Granatapfel Produzenten

Die türkischen Granatäpfel fallen in diesem Jahr größer aus. Die Saison geht noch einige Monate und die türkischen Exporteure gehen davon aus, ihre Verkaufszahlen in diesem Jahr zu verdoppeln. Das liegt an der großen Nachfrage nach türkischen Granatäpfeln.

Der starke Monsunregen in Indien hat positive Folgen für türkische Granatapfel Exporteure wie Alanar. Laut Yigit Gokyigit, dem Verkaufs- und Marketingleiter bei Alanar, ist deswegen die Nachfrage aus Indien gestiegen. "Indien ist der größte Granatapfel Lieferant für die asiatischen Länder. Allerdings ist die Nachfrage von dort in diesem Jahr gestiegen. Ich denke, dass sich die Monsunregen in Indien positiv auf unser Geschäft auswirken. Insgesamt läuft die Saison für uns ziemlich gut in diesem Jahr. Neben den asiatischen Ländern steigt auch die Nachfrage aus Kanada und die Kaliber fallen dieses Jahr ziemlich groß aus."

Die Nachfrage ist so groß, dass Alanar seine Verkäufe in diesem Jahr verdoppeln konnte. "Granatäpfel werden auch in Europa immer beliebter. Ich denke, dass sie in einigen europäischen Ländern sehr beliebt sind, aber es hat eine Weile gedauert die Frucht am Markt zu etablieren", erklärt Gokyigit. "In anderen Teilen der Welt ist die Nachfrage sogar noch stärker gestiegen. Wir exportieren etwa 90 Prozent unserer Granatäpfel. Die Nachfrage von anderen lokalen Märkten ist auch ziemlich hoch. Deswegen haben wir einige Kampagnen für türkische Supermärkte gestartet."

Alanar hat in den letzten Jahren viel Arbeit in die Erschließung neuer Märkte gesteckt, Ziel waren vor allem Märkte in Übersee. "In diesem Jahr trägt diese Arbeit zum ersten Mal Früchte. Unsere Granatapfel Exporte nach Asien und Kanada haben sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Inzwischen kann man die Granatäpfel von Alanar in den Regalen aller führenden kanadischen und asiatischen Supermarktketten finden. Das haben wir der Kampagne, die wir zu Beginn der Saison gestartet haben, zu verdanken", sagte Gokyigit abschließend.

Für weitere Informationen:
Yigit Gokyigit
Alanar
Mobile: +90 549 804 87 56
Email: yigit.gokyigit@alanar.com.tr
www.alanar.com.tr 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet