Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

September und Oktober sind keine guten Monate für italienische Tafeltrauben

"Obwohl Tafeltrauben bis jetzt nicht so gut laufen, können wir sagen, dass die kernlosen Sorten beliebter sind als die mit Kernen. Die kernlose Traubenkampagne sollte um den 20. November enden. Die Preise waren im Allgemeinen ziemlich hoch, aber weil das Angebot endet, könnten sie in den nächsten Wochen weiter steigen", erklärt Giacomo Suglia, Präsident von der Produzenten- und Exporteur-Vereinigung Apeo.

"Die ersten Monate der Kommerzialisierung waren ziemlich enttäuschend für die Produzenten, sowohl aufgrund des warmen Wetters als auch der niedrigen Preise. Der stetige Anstieg der Fixkosten hilft den Produzenten nicht, die mit höheren Kosten für Arbeit, Energie, Pestizide und Transport kämpfen müssen. Letzteres scheint in Italien höher zu sein als in anderen Ländern (circa 0,25-0,30€/Liter mehr). Die einzige Möglichkeit, hervorzustechen, ist die Qualität und die heimische Produktion war immer gleichbedeutend mit Nährwert- und phytosanitärer Qualität. Das Brix-Niveau während dieser Kampagne war tatsächlich höher als letztes Jahr."

"Der Tafeltraubenverzehr ist in den letzten Tagen dank der niedrigeren Temperaturen angestiegen. Wir müssen dieses Phänomen nutzen, weil die Clementinen in vielen Gegenden noch reifen müssen."

"Wenn wir eine Einschätzung abgeben müssten, würden wir ein negatives Zeichen im September und Oktober sehen, den Hauptmonaten für den Verkauf. Wir hoffen aber, dass sich die Situation mit den traditionellen Trauben verbessern kann – trotz der limitierten Nachfrage sollten sie bis Weihnachten verfügbar sein."


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet