David van de Graaf (Vogelaar Fruitcultures/Fruvo) & Gerard Kievit (Veiling Zuid-Limburg)

“Gute Haltbarkeit des Morgana-Apfels bietet viele Möglichkeiten für den Export"

Ende Juli hat Fruvo in den Niederlanden 20.000 Morgana-Bäume gepflanzt. "Eigentlich ist der Juli sehr spät, um Obstbäume zu pflanzen, aber sie gedeihen perfekt. Im vergangenen Jahr wurden in den Niederlanden 108.000 Morgana-Bäume gepflanzt, und kommenden Herbst kommen noch mehr Bäume hinzu", sagt Gerard Kievit von Veiling Zuid-Limburg. "In diesem Jahr erwarten wir nur eine sehr kleine Ernte von Morgana-Äpfeln, die hauptsächlich für Verkostungen verwendet werden. Wir gehen davon aus, dass wir nächstes Jahr eine halbe und in zwei Jahren eine Million Kilo pflücken werden."


Neuanpflanzung von Morgana-Bäumen bei Vogelaar Fruitcultures/Fruvo

Exportmöglichkeiten
Morgana ist ein harter Apfel, der Ende September gepflückt wird. Laut Gerard muss der spätere Erntezeitpunkt in der Ernteplanung mitgenommen werden und das wird als Nachteil gesehen, während David van de Graaf von Vogelaar Fruit Cultures und Fruvo den Zeitpunkt als Vorteil sieht. "Wir beginnen die Saison mit der Ernte der Conference, gefolgt vom Xenia. Es ist daher ein Vorteil, dass sich die Ernte nicht mit der der Birnen überschneidet. Aufgrund der Härte des Apfels hat der Morgana auch eine sehr gute Haltbarkeit. Dies macht den Apfel sehr geeignet für den Export in ferne Länder, aber auch für die Langzeitlagerung und bietet den Verbrauchern später im Jahr einen köstlich frischen Apfel."

"Während des Wachstums ist es wichtig, dass der Apfel ausreichend Licht für seine Färbung bekommt. Deshalb haben wir die Bäume in eine Hecke gepflanzt, um sie mechanisch zu beschneiden. Nur Äpfel mit ausreichender Färbung werden unter dem Namen Morgana verkauft. Wir werden kein Produkt der Klasse 2 verkaufen", fährt Gerard fort.

Nachhaltiger Anbau
Da Morgana ein Kind des Golden ist, ist der Apfel nicht anfällig für Krankheiten. Es gibt nur wenige Probleme mit Obstbaumkrebs und auch Mehltau und Schorf sind keine größeren Probleme, wenn dies richtig gepflegt wird. "Wir sind überzeugt, dass der Morgana sehr gute Eigenschaften für den Anbauer hat und wir sind besonders beeindruckt von der Nachhaltigkeit des Anbaus. Heutzutage müssen wir Früchte mit immer weniger Pflanzenschutzmitteln anbauen, und der Morgana eignet sich dafür hervorragend", sagt David.


Morgana-Äpfel im frühen Wachstumsstadium

Planet Proof
In den letzten Jahren gab es viele Sorten auf dem Markt, die unglaublich empfindlich auf den Obstbaumkrebs reagieren, darunter Kanzi, Magic Star und Braeburn. Junami war eine der wenigen neueren Sorten, die wie der Morgana nur wenige Obstbaumkrebsarten aufweist. "Wir werden diese Äpfel in Zukunft sicher im Supermarkt finden, aber der Anbau wird immer schwieriger. Der Einzelhandel zeigt immer mehr Interesse an Planet Proof, weshalb für einige Sorten bereits eine Ausnahme für die Nutzung aktiver Stoffe gemacht wurde", sagt David.

"Da Morgana eine Clubsorte ist, werden wir mit einem Morgana-Team arbeiten. Das Team besteht aus der italienischen Melinda, dem Deutschen Krings, dem Belgischen BFV und Veiling Zuid-Limburg. Wir werden die Erzeuger vollständig in den Prozess mit einbeziehen. Der Apfel wird von den Erzeugern getragen, aber an nur einem Ort verkauft, um die Kontrolle zu halten und eine Marke von höchster Qualität zu erhalten ", sagt Gerard abschließend.

Für weitere Informationen:
David van de Graaf
Vogelaar Fruitcultures/Fruvo
Oude Rijksweg 10A 
4413 NK Krabbendijke - Niederlande
+31(0)113503183 
david@vogelaarfruitculturus.nl
www.fruvo.nl 

Gerard Kievit
Veiling Zuid-Limburg
Aan de Fremme 33
6269 BK Margraten - Niederlande
+31 (0)6 120 283 96
gerard.kievit@veilingzl.nl 
www.veilingzl.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet