Innerhalb von einer Woche dreht sich der Markt

"Nach Tiefpunkt auf dem Tomatenmarkt haben wir ein paar gute Wochen in Voraussicht"

Der Tomatenmarkt war in den letzten Wochen von niedrigen Preisen geprägt. Die Preise sind seit Ende April gefallen, aber der Rückgang hat sich nun stabilisiert und es scheinen einige gute Wochen zu kommen. "Die Produktionen steigen nach dem längsten Tag nicht mehr und die Nachfrage wird besser, so dass es bis zur Urlaubszeit gut aussieht", bestätigt ein Händler das Marktbild. "Und dann müssen wir abwarten, was die Urlaubszeit mit sich bringt. Das kann wieder enttäuschend sein."

Obwohl die Preise von April bis Juni in den letzten Jahren nicht die höchsten waren, ist die Preisentwicklung in diesem Jahr anders als im Vorjahr. "Letztes Jahr waren die Preise zu dieser Zeit höher und sie begannen Mitte Juni zu fallen. In diesem Jahr ist die Vorsaison zu Ende und es besteht die Aussicht auf eine Preiserhöhung."

Es bleibt immer schwierig herauszufinden, warum die Preise steigen. Zumindest ist klar, dass Spanien seit ungefähr zwei Wochen ziemlich leer geerntet wird und die Vorräte aus Marokko ebenfalls zurückgehen. "Aber das war im letzten Jahr nicht anders. Ein weiterer Faktor ist, dass das Wetter in diesem Frühjahr schlechter war als im Vorjahr, was zu einem geringeren Konsum führte. Die Produktionen in den Niederlanden und in Belgien entsprachen dem Standard."

Momentan werden die Strauchtomaten für rund 50 Cent pro Kilo verkauft, und das ist für diese Jahreszeit normal, während auch die Preise für lose Tomaten "normal" sind. Für Kirsch- und Babypflaumentomaten steigen die Preise im Tageshandel derzeit sogar über 2 Euro pro Kilo. "Überdurchschnittliche Preise für die Jahreszeit. Vor anderthalb Wochen sah es nicht so aus. Es hat sich innerhalb einer Woche gedreht, aber leider steigen die Preise immer langsamer als sie fallen.“


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet