Neubau Aweta ist offiziell begonnen

Am 13. November wurde der erste Pfahl für das neue Gebäude von Aweta in den Boden geschlagen und damit war das offizielle Startsignal für den Neubau gegeben. Aweta ist Spezialist in Sortier- und Verpackungslösungen für Produzenten von Gemüse, Obst und Blumen, im Industriegebiet Boezem-Oost in Pijnacker in den Niederlanden.

Aad Tas, der Gründer des Unternehmen, hatte die Ehre. Herr Tas gründete Aweta (Adrianus Wilhelmus Tas) vor 52 Jahren, 1966. Seitdem hat sich Aweta zu einem weltweiten Spieler auf dem Markt für Obst- und Gemüsesortiersysteme und zum größten Arbeitgeber in der Gemeinde Pijnacker Nootdorp entwickelt.

Energieneutral
Der neue Betrieb bei Boezem-Oost wird durch die Firma Hardeman aus dem niederländischen Veenendaal errichtet. Das Gebäude ist dank der Wärmepumpen und den Sonnenkollektoren nahezu enrgieneutral. Das neue Gebäude von Aweta hat auch keinen Gasanschluss. Die Fertigstellung ist für Juli 2019 geplant. Bei Aweta Boezem-Oost werden mehr als 200 Leute arbeiten. 

Schon seit fast 25 Jahren ist Aweta in den Vereinigten Staaten und auch Italien aktiv. Seit fünf Jahren ist Standard Investment Eigentümer von Aweta. Otto Vink, Geschäftsführer von Aweta sagte, dass er, auch mit Dank an Standard Investment, das vollste Vertrauen in die Zukunft des Unternehmen hat. 

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Pijnacker Nootdorp, Ilona Jense, gratulierte dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern zu diesem Meilenstein. "Wir sind stolz, dass die Wahl von Aweta auf das Indurstiegebiet Boezem Oost gefallen ist. Das Kommen von Aweta nach Boezem Oost gibt der Entwicklung dieses neuen Industriegebietes einen Schub. Das Unternehmen wird eine große Anziehungskraft auf viele andere Betriebe aus der Region haben, um sich auch bei Boezem Oost nieder zu lassen." 

Fast einhundert Wohnungen 
Aweta war mehr als 50 Jahre in der Burgemeester Winkellaan ansässig. Der Wachstum, der Aweta vorschwebt, ist an dem Standort nicht realisierbar. Bürgermeister Jensen: "Der Umzug von Aweta sorgt dafür, dass in der Nähe des Zentrums von Nootdorp einhundert Wohnungen errichtet werden können."

Hintergrund
Aweta hat sich von einem lokalen Maschinenfabrikanten für den Gewächshausanbau im Westland zu einem weltweiten Spieler mit einem hohen technologischen Wissensstand, sowohl auf dem Gebiet von Software und Vision-Systemen als auch von Mechanik, entwickelt. 

Aweta liefert jährlich 200 Sortiersysteme in mehr als 40 Länder. Die Systeme werden in den Produktionsstätten Nootdorp (Hauptsitz) und in Cesena (Italien) gefertigt.

Mit dem Kommen von Standard Investment als Anteilhalter im Jahr 2013, geht man davon aus, in der Lage zu sein, die Wachstumspläne, worunter die Einführung von faszinierenden neuen Produkten, zu beschleunigen. 

Aufgrund der schnelleren Lieferzeiten hat auch der Güterstrom erheblich zugenommen. Das Unternehmen kann diesen Strom auf der heutigen Produktionsfläche kaum unterbringen. Jetzt wo die Wirtschaft wieder stärker wird, ist der Raumordnungsplan, von dem Aweta nun auch ein Teil ist, wieder aktiv und dort wo das Unternehmen schon 50 Jahre ansässig war, wir nun Neubau realisiert. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet