Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

SATI Bericht

Viele Verspätungen bei südafrikanischen Trauben Exporten

Die südafrikanische Trauben Exportsaison hat ziemlich gut begonnen, obwohl in der Orange River Region etwas zu spät geerntet wurde. Die Exportmengen fallen zwar insgesamt kleiner aus, werden aber voraussichtlich im Laufe der Saison wieder zunehmen.


Klicken Sie hier für ein größeres Bild.

Insgesamt sind die Bedingungen in den nördlichen Provinzen gut, die Plantagen strotzen vor Gesundheit. Im Vergleich zur gleichen zeit im Vorjahr, wurden dieses Jahr in der Region 29% mehr geerntet.

Die Ernte in der Orange River Region hat 7 Tage später als sonst begonnen, weshalb weniger Mengen verpackt wurden. Im Laufe der Saison sollen sich die Mengen aber wieder ausgleichen. Davon abgesehen, verläuft die Saison ganz normal.

Auch die Olifants River Region hat später, und zwar erst in Woche 49, mit der Ernte begonnen. Die anderen späten Regionen Berg und Hex River haben noch nicht mit dem Verpacken begonnen.


Klicken Sie hier für ein größeres Bild.

Verspätungen
Die Schifffahrtsgesellschaften haben, vor allem in Europa, vor vermehrten Verspätungen gewarnt. Der Grund dafür sind häufige Staus am Durban Hafen. Manche Schiffe liegen dort mehr als 10 Tage vor Anker. Diese Verspätungen könnten sich auch auf die Schiffe auswirken, die den Hafen in Kapstadt anlaufen oder aber auf die wöchentlichen Verschiffungen aus Kapstadt.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet