Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kanada warnt vor Verzehr Aprikosenkernen, aufgrund Cyanid Vergiftung

Globalnews.ca berichtet von einer Warnung, die von Health Canada zum Konsum von bitteren Aprikosenkernen oder Samen herausgegeben wurde, welche davor warnt, dass es zu einer akuten Cyanid Vergiftung führen könnte. Vor kurzem begannen einige Kanadier, die Kerne als Snacks zu essen.

Es gibt zwei Sorten von Aprikosenkernen, süß und bitter. Die Letzteren enthalten Amygdalin – oft als Vitamin B17 vermarktet – und können nach dem Verzehr Cyanid freisetzen.

Cyanid Vergiftungen können Symptome wie Schwäche, Verwirrung und Kurzatmigkeit auslösen. Nahrungsmittel wie süße Kartoffeln und Bohnen können Spuren davon enthalten, aber kleine Menge werden beim Verzehr entgiftet. Health Canada weist darauf hin, dass mehrere Kerne gegessen werden müssten, um zu reagieren. Sie mahnen Kanadier an, ihren Konsum auf drei Kerne am Tag zu limitieren.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet