Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die USA als Hauptziel für peruanischen Spargel

Nach Angaben der Association of Exporters (ADEX) beliefen sich die peruanischen Spargelexporte zwischen Januar und September 2017 auf 358.491.000 US-Dollar, das sind 5,9% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Nach Angaben des Landwirtschaftsmanagers in San Borja war der Rückgang auf zwei Gründe zurückzuführen: Die Stagnation der Produktion aufgrund des Alters der Plantagen, das zu einer niedrigen Ernte geführt hat und die hohen Temperaturen der Küstengebiete von El Niño, wodurch das Niveau der Produktivität sank.

Trotz eines Nachfragerückgangs von 1,5% war frischer Spargel mit 265 667 000 US-Dollar, d.h. 74,1% des Gesamtbetrags, die exportierte Hauptsorte.

Es folgten Spargelkonserven mit 70.181.000 US-Dollar (eine Entscheunigung von 20,4%) und gefrorener Spargel mit einem Umsatz von 22.642.000 US-Dollar (-1,9%).

Märkte
Laut ADEX Data Trade waren die Vereinigten Staaten der wichtigste Importeur von peruanischem Spargel, da die Lieferungen in das Land zwischen Januar und September 184.228.000 US-Dollar betrugen.

Peru exportiert Spargel an weitere 45 Märkte; darunter Spanien (45.756.000 US $), die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Japan und andere.


Quelle: elninea.pe


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet