Ad van der Staaij, Savasun:

''Blockaden erster nachteiliger Effekt des Unabhängigkeitskampfes in Katalonien''

Die Unabhängigkeitserklärung Kataloniens wurde am letzten Mittwoch für nichtig erklärt. Das hat das spanische Verfassungsgericht bekanntgegeben. In den verschiedenen katalonischen Städten haben Tausende von Demonstranten demonstriert, weil sie unzufrieden sind über diese Lage. Ad van der Staaij von Savasun, der vor 30 Jahren den elterlichen Betrieb verlassen hat, um in der katalanische Provinz Tarragona Freilandgemüse anzubauen, beobachtete zum ersten Mal die Auswirkungen der politischen Unruhen. "Fanatiker hatten mit LKWs die Straßen blockiert, so dass unsere LKWs vier Stunden stillgestanden haben. Es wurde nicht vorher angekündigt, so dass die Polizei es nicht vorbeugen konnte."

Sonst ist der Unabhängigkeitskampf in Tarragona laut Ad nicht sehr hot. "Man hat Unabhängigkeitsgegner und -Befürworter, aber hier ist es noch nicht so schlimm. Die heftigen Proteste finden namentlich in Barcelona statt. Vor allem die alten Katalanen sind fanatisch. Bei der Jugend spielt es keine große Rolle, obwohl sie sich bei einem Aufstand natürlich vorne befinden." Persönlich möchte der Erzeuger die bestehende Lage beibehalten. "Meiner Meinung nach ist es am besten wenn sie bei Spanien bleiben. Wenn Katalonien alleine weiter geht, ist es abwarten welche Gesetze entworfen werden. Ich erwarte aber das die Unabhängigkeits-erklärung nicht zustande kommt. Es ist nicht so einfach. Aus dieser Region ist die Ausfuhr gering, aber Katalonien hat ein großes Hinterland und die gesamte spanische Industrie hat sich hier angesiedelt. Katalonien wird sich nicht einfach zu einem separaten Staat entwickeln."


Ad van der Staaij

In Tarragona baut Savasun unter anderen Blumenkohl, Spinat, (krause) Endivie, Lollo Rosso, Lollo Bionda, Eichblattsalat (grün und rot), Chinakohl, Fenchel, Grünkohl, Sellerie (für die Schneiderei), Petersilien (krauser und Blatt), Rote Bete, Romanesco, Grüner Blumenkohl, Frühlingszwiebeln, Winter- und Frühlingsporree, Stangensellerie (weiß und grün), Puffbohnen, Erbsen, Kartoffeln und Spitzkohl an. In den Sommermonaten beschäftigt sich das Personal mit dem Anbau von Äpfeln und Birnen. "Diese Woche werden die letzten Äpfel und Birnen verkauft und die Freilandgemüsesaison hat wieder angefangen. Wir haben letzte Woche mit der Lieferung an die Schneidereien angefangen und pflanzen auch noch hinzu."

Für weitere Informationen:
Ad van der Staay
Savasun S.A.
Finca Mas Damia S/N
43311 Vilanova Déscornalbou
Spanje
T +34 9 77 83 74 32
F +34 9 77 83 70 94
bianca@savasun.es
www.savasun.es

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet