Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ah Huat Goh - Daikin

„Die aktive CA-Technologie hat klare Vorteile gegenüber passiven Lösungen“

Seit Ever Fresh, ein aktives Produkt zur Kontrolle der Atmosphäre, vor ein paar Jahren vom Markt genommen wurde, haben Spediteure passive Controlled Atmosphere genutzt, während sie weltweit ihre Waren versendeten.

Passive CA kann für Produkte wie Avocados und Bananen verwendet werden, aber was ist mit dem Versand von Trauben oder Beeren? Nach Aussage von Ah Huat Goh, Generaldirektor, Global Marketing und Service, Reefer Container Department bei Daikin, würde ihr neues Active CA System sehr gut für alle Obstsorten und sogar für diejenigen funktionieren, die wenig atmen.


Angepasst von der in Krankenhäusern verwendeten Technologie zur Sauerstoffversorgung, basiert die Active CA-Technologie von Daikin auf der Vakuum-Druckwechseladsorption (VPSA), einer aktiven Atmosphärentrennungstechnologie, die sehr schnell die optimale kontrollierte Atmosphäre erzeugen kann. „VPSA nutzt den mineralischen Adsorptionsmittel-Zeolithen, um eine große Menge Stickstoff aus der Luft zu gewinnen und sie in den Kühlcontainer zu transportieren, wodurch die Sauerstoffkonzentration ohne zusätzliche Stickstoffgasinjektion schnell reduziert werden kann“, erklärt Goh.

„Im Gegensatz zu passiver CA, die auf der Erzeugung von Atmung beruht, produziert Daikins Active CA stickstoffreiches Gas in den Kühlcontainern mit eingebauter Ausrüstung, wodurch die Sauerstoffdichte schnell reduziert wird. Dadurch werden die frischen Produkte in einem Tag etwa in einen „Schlaf“ gebracht, was zu einer längeren Haltbarkeit am Bestimmungsort führt. Außerdem verliert das Erzeugnis seinen Wassergehalt durch die Atmung. Die Fähigkeit von Active CA, das Produkt in den Schlaf zu bringen, minimiert den Verlust des Wassergehalts.“
 


In den Wachstumsmärkten wie Asien und Afrika haben sich die Kühlketten in den letzten 5/10 Jahren verbessert. China, Philippinen, Thailand und Vietnam haben ihren Kühlraum enorm verbessert, so Goh. „Die Avocados und Bananen, die aus Afrika kommen, nutzen bereits CA, sowohl aktiv als auch passiv.“

„Meiner Meinung nach hat die aktive CA-Technologie deutliche Vorteile gegenüber passiven Lösungen und ich freue mich über das Potenzial von Daikin Active CA, da die Atmosphäre stabil gehalten werden kann, indem Stickstoff kontinuierlich injiziert wird“, erklärt Goh.

„Diese Technologie wird noch zuverlässiger, wenn sie in Zügen eingesetzt wird, in denen Vibrationen auftreten, die zu Undichtigkeiten führen könnten und es ermöglichen, dass Gas entweicht, wodurch Schäden unter passiver CA entstehen. Mit einem Active CA-System würde man jedoch immer ein präzises optimales Niveau beibehalten. Bei der Verwendung zusammen mit einem Datenlogger sowie beim Anzeigen der Temperaturinformationen, kann man auch die Sauerstoff- und Kohlendioxidwerte sehen.“

„Während meiner vielen Jahre im Handel, bin ich von den Spediteuren nach Active CA gefragt worden. Ich denke also, dass dies ein sehr wichtiger Durchbruch für sie ist“, fasst Herr Goh zusammen.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet