Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Melania Trump übernimmt Michelle Obama's Gemüsegarten

Die First Lady, normalerweise öfter in Manhattan zu finden als im Feld, hat letzte Woche Freitag Schulkinder aus der Region im Weißen Haus empfangen, um in dem Garten zu ernten und neu zu pflanzen, den Michelle Obama auf der südlichen Wiese angelegt hatte. Damit führt sie einen symbolischen Teil Obamas Ernährungspolitik weiter.



Viele aus dem Nahrungsmittelsektor waren besorgt, Melania Trump und ihr Ehemann mit Hang zum Fast Food würden Michelle Obamas großen Küchengarten nicht weiter pflegen. Dieser war zum international anerkannten Symbol für lokale Lebensmittel und die Gesundheitspolitik der Obama-Administration geworden.

"Ich bin von gesunder Ernährung überzeugt, da sie sich in unserem Körper und Geist wiederspiegelt," sagte die First Lady im Kreise von gut einem Dutzend Schulkindern im Garten am Freitagnachmittag. "Ich möchte euch dazu ermutigen, weiterhin viel Obst und Gemüse zu essen, damit ihr gesund wachsen könnt und euch versorgen könnt."

Nach der kurzen Ansprache begann Trump mit den Kindern zusammen den Salat und Grünkohl, Erbsen, Radieschen, Mangold und Senf zu ernten. Sie pflanzten außerdem Kohl, Blumenkohl, Rüben, Karotten, Spinat und Grünkohl, berichtet das Weiße Haus. Trump trug ein rotes Karohemd, schwarze Hosen und Turnschuhe.


Quelle: politico.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet