Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Niederlande:

Gewächshaus-Zucchinis: von traditionell grün zu knallgelb

Als Nudel-Ersatz, auf dem Grill oder sogar auf dem Brot: Verbraucher essen immer mehr Zucchinis. Gleichzeitig geraten niederländische grüne Zucchinis in immer größere Schwierigkeiten. Es gibt jedoch eine Zukunft für Zucchinis aus den Niederlanden, so Jesper van Oostende von The Greenery.

Der Anbau von grünen Gewächshaus-Zucchinis schrumpft immer weiter in den Niederlanden. Im Sommer läuft es für das grüne Gemüse im Vergleich zum Outdoor-Angebot am schlechtesten. In den anderen Monaten gibt es Schwierigkeiten durch die Konkurrenz aus Südeuropa. Es ist eine Schande, denkt Jesper. "Gewächshaus-Zucchinis werden geschützt angebaut. Es gibt nur wenig Vorräte und das Produkt erreicht den Kunden sehr schnell. Es ist ein schönes und gutes Produkt", sagt er. "Aber die Kunden entscheiden immer weniger nach der Qualität, sondern zunehmend nach dem Preis."


Der Konsum von Zucchinis ist in den letzten Jahren hingegen gestiegen. "Heute finden die Leute die Idee eines Zucchini-Sandwichs ganz normal. Das war vor ein paar Jahren noch anders. Zucchinis machen sich auch gut auf dem Grill und werden vor allem häufig als Kalorien- und Kohlenhydrat-arme Alternative zu Nudeln gesehen. Diese Entwicklungen führen dazu, dass der Konsum angestiegen ist."

Auch im niederländischen Zucchini-Sektor ist eine Verbesserung zu spüren. "Der Markt ist nicht stabil und sobald auch nur eine Kleinigkeit passiert, bricht er zusammen. Aber in den Niederlanden werden gelbe Zucchinis zunehmend zum Trend-Produkt", bestätigt Jesper. Gelbe Zucchinis werden kaum in Südeuropa angebaut. "Die Qualität reicht in diesen Ländern einfach nicht aus und die Zucchinis können auch nicht angemessen gelagert werden. Im letzten Winter gab es einige gelbe Zucchinis aus Israel und einige wurden aus Kenia importiert. Das Produkt ist dann jedoch sehr lange unterwegs und die Preise sind sehr hoch. Das ist bei niederländischen gelben Zucchinis jedoch anders."

Ein entscheidender Faktor bei dieser Entwicklung ist, dass grüne und gelbe Zucchinis sich geschmacklich kaum unterscheiden. Der einzige Unterschied liegt im Aussehen des Gemüses, so Jesper. Das Produkt ist bei Foodies und Bloggern sehr beliebt. "Zuerst war es eine Spezialität und es hab die gelben Zucchinis nur bei Lebensmittel-Lieferservices und im Catering-Sektor. Sie wurden über Tageshändler vertrieben. Jetzt haben aber auch immer mehr Einzelhändler die gelben Zucchinis im Angebot. "Runde Zucchinis sind noch immer eher ein Nischenprodukt. Die Käufer kaufen sie nur gelegentlich. Gelbe Zucchinis werden hingegen häufiger gekauft. Immer mehr Kunden und Supermärkte erklären sich bereit, das Produkt zu probieren. Es gibt also noch immer eine Zukunft für niederländische Gewächshaus-Gurken, allerdings eher für gelbe als für grüne."

Weitere Informationen: 
The Greenery
Jesper van Oostende

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet